Mit VideoKein Bargeld: Das neue Café von Martin Auer

Am Freitag wird die jüngste Filiale von Martin Auer nahe der Graz Uni eröffnet. Der Clou: "Es ist das erste bargeldlose Geschäft Österreichs".

Martin Auer eröffnete am Freitag um 6.30 Uhr früh sein jüngstes Café
Martin Auer eröffnete am Freitag um 6.30 Uhr früh sein jüngstes Café © Moodley/Königshofer
 

Am Freitag wird auf dem Grazer Sonnenfelsplatz die jüngste Filiale der Grazer Bäckerei "Martin Auer" eröffnet. Es ist in doppelter Hinsicht eine Premiere: Martin Auer eröffnet hier ein bargeldloses Café.

"Ja, hier kann man künftig nur mit Bankomat- oder Kreditkarte bezahlen", bestätigt Auer. "Es ist das erste bargeldlose Geschäft Österreichs." Das Café mit rund 50 Sitzplätzen wird als Selbstbedienungsfiliale geführt: Der Kunde bestellt Kaffee oder Gebäck ausschließlich an der Theke - und bezahlt ausschließlich mit der Karte.

Rund 50 Sitzplätze und einen Innenhof-Gastgarten bietet das neue Café
Rund 50 Sitzplätze und einen Innenhof-Gastgarten bietet das neue Café Foto © Moodley/Königshofer

"Ich könnte Ihnen viele Gründe nennen, die gegen Bargeld sprechen", betont Auer gegenüber der Kleinen Zeitung. Vom erhöhten Zeitaufwand für beide Seiten über "die ständige Gefahr eines Fehlers beim Wechselgeld" bis zu Filialeinbrüchen, "da wir unabsichtlich und fälschlicherweise glauben machen, es wäre eine Menge Bargeld vor Ort." Hinzu komme, dass die meisten Menschen ohnehin immer mit Bankomat- oder Kreditkarte unterwegs sind.

Links die neue Eck-Filiale von Martin Auer, direkt gegenüber von der Uni-Mensa
Links die neue Eck-Filiale von Martin Auer, direkt gegenüber von der Uni-Mensa Foto © Michael Saria

Doch abgesehen davon habe er auch hier - so wie bei seinen anderen Standorten - "übers Backblech schauen" wollen. "Wir haben ja immer den seltsamen Drang, die Dinge neu oder anders zu machen", schmunzelt Auer. "Da kam uns der Gedanke: Warum nicht gleich einmal ohne Bargeld? Und wenn schon dann hier mitten im Grazer Univiertel."

 

Kommentare (8)

Kommentieren
eleasar
0
0
Lesenswert?

Wenn er mein Bargeld nicht will,

bekommt er halt gar keines. Es gibt genügend gemütliche Cafes, die meine Scheine und Münzen gerne annehmen.

Antworten
redfoxl
4
1
Lesenswert?

Na ja ...

... Selbstbedienung, nur Kartenzahlung, klinische Atmosphäre, Minimalsteinrichtung ..... irgendwie hat das neue Cafe etwas von einer Großbetriebskantine. Gemütlich sieht anders aus ....

Antworten
Poto60
14
5
Lesenswert?

Bargeldlos

Ich hoffe,dass die Bevölkerung dieses "Service" nicht annimmt!!
Es ist der erste Schritt zur totalen Kontrolle über die Menschen!
DAS BARGELD DARF NICHT AUSGESCHALTET WERDEN!!
Ich weiß schon, dass mit Bargeld auch Steuerhinterziehung geschieht!!
Aber bestimmt 90 % der Bevölkerung ist froh, mit ihren paar Euros über die Runden zu
kommen, und die müssen nicht auch noch Kontrolliert werden!!
Der gläserne Mensch lässt Grüßen!
Außerdem hinterfrage ich die wirklichen Motive dieser Bäckerei.............!?
Es beginnt alles mit mit einem VERSUCH und am Ende werden wir alle ZWANGSBEGLÜCKT !!

Antworten
Mein Graz
5
5
Lesenswert?

du bist schon längst gläsern.

da brauchst keine einzige karte mehr benutzen, sobald du im internet irgendwo angemeldet bist, bist nicht mehr anonym.
und zahlst du jetzt ALLES in bar? denn wennst ein mal eine bankomat- oder kreditkarte besitzt und benutzt, ist auch einsehbar, was du kaufst.

da ist ein kaffee eine lappalie.
und mir ist es lieber, meine karte in den automaten zu stecken, als ein kipferl mit den vom geld verdreckten händen ausgehändigt zu kriegen.

Antworten
plolin
13
9
Lesenswert?

Und wie schaut es da

mit dem Trinkgeld aus?

Antworten
Reipsi
12
5
Lesenswert?

Trinkgeld

für Bankomaten ? Die könnens e net ausgeben .

Antworten
Reipsi
13
3
Lesenswert?

Trinkgeld

für Bankomaten ?

Antworten
Mein Graz
4
25
Lesenswert?

ganz einfach.

man kann ja vor dem zahlen sagen, welchen betrag man zahlen möchte. funktioniert auch bei kreditkarte.

bei selbstbedienung überleg ich mir aber schon, obs überhaupt ein trinkgeld geben soll. da muss der kaffee schon sehr liebevoll gemacht sein, denn service, für das man üblicherweise trinkgeld gibt, gibts ja nicht.

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.