HubschraubereinsatzSkifahrer krachten bei Abfahrt von der Planai zusammen

52-jähriger Oststeirer wurde bei Unfall auf der Planai schwer verletzt. Sechs Einsätze für die Hubschrauber nach Pistenunfällen.

Einsatz auf der Piste (Archivbild) © KLZ/Eder
 

Sechsmal mussten am Samstag die beiden derzeit in Niederöblarn stationierten Rettungshubschrauber des Öamtc zu Skiunfällen ausrücken. Der schwerste ereignete sich auf der Planai in Schladming. Dabei stießen zwei Skifahrer zusammen und verletzten sich teilweise schwer.

Beteiligt an dem Unfall waren ein 52-jähriger Skifahrer aus dem Bezirk Weiz und ein 39-jähriger Linzer. Sie stießen gegen 11 Uhr aus ungeklärter Ursache während einer Abfahrt zusammen. Der Oststeirer blieb schwer verletzt auf der Piste liegen und musste von der Pistenrettung und der Alpinpolizei geborgen werden. Er wurde danach ins Schladminger Krankenhaus geflogen. Der Oberösterreicher erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.