Dreharbeiten"The Team" in Graz: "Über Geschichten zusammenrücken"

Für die zweite Staffel von "The Team" wird Graz zum Zentrum des europäischen TV-Krimis. Ein Drehbesuch mit einem Opa und internationalem Charme.

Andreas Kiendl und Jürgen Vogel mit ernsten Mienen beim Dreh am Grazer Lendplatz. © (c) Harry Schiffer/Cinestyria
 

Heimische Lebensmittel, gemütliches Beisammensitzen und charmantes Treiben. Das ist es, wofür der Bauernmarkt am Grazer Lendplatz von seinen Besuchern geschätzt wird. Gestern gehörte die Bühne allerdings anderen: Am Lendmarkt wurde für die neue Staffel der Krimiserie "The Team" gedreht, an der neben Deutschland, Dänemark und Belgien auch Österreich beteiligt ist. Angelockt durch die Filmförderung der Cinestyria bekam auch die Steiermark ihren Platz in diesem aufsehenerregenden Serienprojekt.

Deutschsprachiger Star der Serie ist diesmal Jürgen Vogel ("Blochin"), der Jasmin Gerat als Ermittler ablöst und gemeinsam mit der Belgierin Lynn Van Royen und der Dänin Marie Bach Hansen das neue "Team" bildet.

Kommuniziert wird auf Englisch oder in der Muttersprache – eine Serie mit europäischer Dimension. Vogel betont bei einem Gespräch am Drehort das integrative, verbindende Element dieses Projektes: "Das gehört auch zur Idee von Europa, eben nicht nur über Europapolitik oder die Währung zusammenzurücken, sondern auch über gemeinsame Geschichten."

Drehbesuch: Die steirische Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl (ÖVP) mit Jürgen Vogel und Simon Hatzl Foto © (c) Harry Schiffer/Cinestyria

Zwei Jahre nach der ersten Staffel, die zwar von der Kritik gewürdigt wurde, aber kein Quotenhit war, steht der Kampf gegen die internationale Kriminalität wieder im Fokus. Von krimineller Energie ist am Grazer Lendplatz aber wenig zu merken: Entspannt, umgeben von Komparsen, dem Filmteam und Schaulustigen, sitzen der Steirer Andreas Kiendl und Jürgen Vogel an einem Cafétisch. Der 49-jährige Neo-Opa aus Hamburg fühlt sich wohl in Graz ("total süße Stadt"), in der trotz des Konzerts der Rolling Stones dann doch noch ein Hotelzimmer für ihn gefunden wurde.

The Team
Das Team der ersten Staffel: Lars Mikkelsen, Jasmin Gerat und Veerle Baetens. Foto © ZDF/Mathias Bothor

"Man merkt Unterschiede, wie in den Ländern gearbeitet wird", erzählt der gebürtige Weststeirer Simon Hatzl, der in der Rolle eines Ex-Polizisten wieder einmal zum Handlanger des Bösen wird. Dunkle Figuren liegen ihm: "Die Abgründe interessieren mich."

The Team (II)
Das neue Team: Marie Bach Hansen (Nelly Winther), Lynn van Royen (Paula Liekens), Jürgen Vogel (Gregor Weiss). Foto © ORF

Nach einigen Stunden zieht der Filmtross weiter und der Lendplatz gehört wieder seinen Marktstandlern und Besuchern. Bis 6. Oktober dauern die Dreharbeiten von "The Team" in der Steiermark noch an.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.