Villach, Moosburg

Polizei erwischte drei Graffiti-Sprayer

Villacher Polizei forschte drei Jugendliche aus, die mehrere Gebäude besprayt hatten. In Moosburg werden dagegen die Täter noch gesucht, die auf Kinderspielplatz Schäden anrichteten.

In Villach hat die Polizei drei illegale Sprayer ausgeforscht (Sujetfoto) © Jürgen Fuchs
 

In der Nacht zum Mittwoch wurden in Villach mehrere Gebäude, Tunnelwände und diverse Gegenstände mit Graffitis "verziert". Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die Polizei hat jetzt die "Künstler", die mit ihren Sprühlackdosen unterwegs waren, erwischt. Es handelt sich um drei Jugendliche im Alter zwischen 14 und 16 Jahren. Sie werden angezeigt.

Noch nicht erwischt hat man die Täter, die auf dem Gelände eines Kinderspielplatzes in Moosburg Schäden von 2300 Euro angerichtet haben. Die Unbekannten waren irgendwann zwischen 6. und 19. dieses Monats aktiv. Sie beschädigten die hölzerne Einfriedung des Spielplatzes, verschiedenes Spielzeuginventar, mehrere Abfalleimer und einen Wasserspender.