PeggauHalle einer Recyclingfirma stand im Vollbrand

Im Norden von Graz stand am Vormittag eine Halle im Vollbrand. 15 Feuerwehren kämpften gegen die Flammen, gegen 12 Uhr mittags konnte "Brand aus" gegeben werden. Es wurde niemand verletzt, für die Umwelt bestand keine Gefahr.

© Screenshot/Kleine.TV
 

Kurz nach 9 Uhr erfolgte die Alarmierung: In einer Maschinenhalle der Recyclingfirma Zuser in Peggau war ein Feuer ausgebrochen, die Halle stand in Vollbrand. In der Halle werden Haus- und Restmüll (Kunststoff- und Metallteile) gelagert. Gefährung durch gefährliche Stoffe war keine gegeben. 

"In einer Verarbeitungshalle, wo Plastik-Hausmüll gelagert ist, ist es zu einer Brandentwicklung gekommen. Der Brand hat auf gelagerte Müllteile übergegriffen und schließlich ist der Inhalt der Halle in Brand geraten", schildert Gerhard Samt, Bereichsfeuerwehrkommandant Graz-Umgebung, den Einsatz. Die Flammen hatten auch eine Sortieranlage erfasst. 

 

Peggau: Brand in Müllverarbeitungsfirma

Im Einsatz waren 15 Feuerwehren mit mehr als 105 Personen, die den Brand rasch unter Kontrolle bringen konnten: "Durch den schnellen  Angriff konnten wir Schlimmeres verhindern", sagt Pressesprecher Herbert Buchgraber. "Brand aus" konnte schon gegen 12 Uhr gegeben werden, die Wehren rückten sukzessive ab, nur die Betriebsfeuerwehr noch vor Ort.

Verletzt wurde niemand, die Höhe des Sachschadens und die Brandursache werden derzeit ermittelt.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.