Nach Rücktritts-AufforderungGrazer Vorstand wirft Jungen Grünen Eskalations-Versuch vor

Man habe an "einer konstruktiven Zusammenarbeit für das Grüne Projekt offenbar keinerlei Interesse".

Dem Grazer Parteivorstand (Bild: Vorstandssprecherin Tina Wirnsberger) wurde von den Jungen Grünen der Rücktritt nahegelegt © APA/ERWIN SCHERIAU
 

Der Grazer Parteivorstand der Grünen hat nach der Rücktrittsaufforderung der Jungen Grünen Steiermark Donnerstagnachmittag mit bedauernden Tönen reagiert: Mit der öffentlichen Aufforderung solle bewusst eine Eskalation herbeigeführt werden. Der Vorstand denke jedoch nicht an einen Rücktritt, hieß es auf APA-Anfrage.

Die Aussendung der Jungen Grünen zeige, dass an "einer konstruktiven Zusammenarbeit für das Grüne Projekt offenbar keinerlei Interesse" besteht. Der Beschluss von Mittwochabend, bei dem die ÖH-Kandidatur der Grünen Studierenden akzeptiert wurde, sieht Vorstandssprecherin Tina Wirnsberger als eine "Wertschätzung gegenüber jenen Personen, die seit vielen Jahren aktiver Teil der Grünen Bewegung sind und jetzt auf der Liste der Grünen Studierenden kandidieren." Sie und der Vorstand würden die Wertschätzung teilen. Eine formale Anerkennung als Teilorganisation werde aber nicht in Graz, sondern von Bund und Land entschieden.

(APA)

Kommentare (4)

Kommentieren
BigBang12
1
8
Lesenswert?

Ein Naturgesetz:

Wenn Innen alles hohl ist, implodiert das System! Grün steht nicht mehr für die Hoffnung auf gute Lösungen für unsere Probleme - schade!

Antworten
hermannsteinacher
1
11
Lesenswert?

E. Glawischnig wird die Grünen bei der nächsten Nationalratswahl wohl ...

... Richtug Orkus führen.

Antworten
Shiba1
0
2
Lesenswert?

Passt eh

!!

Antworten
Ifrogmi
1
6
Lesenswert?

und die "jungen grünen", ...

... werden ihre mutterpartei richtung lokus führen.

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.