BeliebtheitNadal schlägt Federer auch im Internet

Rafael Nadal beendet nicht nur das Tennisjahr vor Roger Federer als Nummer eins. Der Spanier hängt den Schweizer auch im Bereich Social Media ab.

TENNIS-GBR-ATP-FINALS
Rafael Nadal © APA/AFP/GLYN KIRK
 

Auf dem Tennisplatz lief's 2017 fast perfekt für Rafael Nadal, vom schmerzhaften Saisonende mit Problemen am Knie mal abgesehen. Sechs Turniersiege, darunter zwei Grand-Slam-Turniere mit Roland Garros und den US Open, dazu ein Finale in Melbourne - eine starke Bilanz, schreibt tennisnet.com.

Auch die Fans des "Stiers von Manacor" haben die Saison gefeiert, und im Bereich Social Media hat der Spanier so viele Anhänger wie sonst keiner: Mehr als 33 Millionen Fans versammelt Nadal auf Facebook, Twitter und Instagram - Rekord in der Tennisszene. Auf Rang zwei, wie auch im "echten" Tennisleben: Roger Federer mit mehr als 29 Millionen Anhängern.

Federer startete zwei Jahre später

Gerade der Fall Federer zeigt jedoch, dass solche Listen mit Vorsicht zu genießen sind, denn die Beliebtheit hängt auch mit dem Einstieg in die Social-Media-Welt zusammen. Federer ist zum Beispiel erst im April 2013 bei Twitter eingestiegen, Nadal war bereits seit Juli 2011 am Start und hatte somit zwei Jahre mehr Zeit, Follower zu sammeln.

Interessant ist die Auflistung allemal: So folgt auf Rang drei nicht etwa die womöglich beste Spielerin aller Zeiten, Serena Williams, sondern Maria Sharapova, die der US-Amerikanerin auch in Sachen Werbeeinnahmen in den Jahren vor ihrer Dopingsperre regelmäßig den Rang abgelaufen hat. Ihren Vorteil spielt Sharapova vor allem bei Facebook aus: Hier hat die Russin rund zehn Millionen Fans mehr. Auf Instagram hingegen ist Williams mit Abstand die Nummer eins.

 

Weitere Tennis-News finden Sie auf tennisnet.com
Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.