Velden will letztes Grünland am See mit Baustopp erhalten

Die Wörtherseegemeinde Velden will die letzten Grünräume und Freiflächen am Seeufer bzw. in unmittelbarer Seenähe vor weiterer Verbauung schützen. Aus diesem Grund wurde vom Gemeinderat einstimmig ein zweijähriger Baustopp verfügt. Betroffen sind laut Bürgermeister Ferdinand Vouk (SPÖ) rund 12,5 Hektar Fläche, der Bereich reicht von Auen am Südufer bis zur Gemeindegrenze zu Techelsberg.

© APA
 

"Der Baustopp ist ein Gebot der Stunde, wenn Velden als Tourismusort auch in Zukunft attraktiv bleiben soll", sagte Vouk am Montag gegenüber der APA. Die Gemeinde habe sich einen Experten aus der Steiermark geholt, der mit neutralem Blick von außen die Raumplanung für diesen Bereich erstellt habe. Nach dem Gemeinderatsbeschluss wurde zudem ein Planungsausschuss installiert. "Da sind auch Veldens Touristiker mit im Boot", erklärte Vouk. Der Baustopp bedeute aber nicht, dass etwa Renovierungen oder Investitionen in Qualitätsverbesserungen bestehender Betriebe ausgeschlossen würden: "Investitionen, die ins Leitbild passen, können selbstverständlich weiterhin stattfinden."

Was die Kommune verhindern will, ist das Entstehen großer Appartementanlagen am See, die dann an Investoren verkauft werden. Selten bewohnte Zweitwohnsitze seien für den Tourismus nicht förderlich, in der Vergangenheit habe es da einige Bausünden gegeben, nun habe man angesichts der Entwicklung am Immobilienmarkt die Notbremse gezogen, so der Bürgermeister. Er rechnet dabei schon auch damit, dass es Widerstand geben könnte. Daher habe man sich auch rechtliche Beratung geholt, damit Raumplanung und Bebauungspläne möglichst hieb- und stichfest gestaltet werden. Eventuelle Einsprüche und Klagen könnte es durchaus geben, man habe sich aber bestmöglich abgesichert und fürchte sich nicht vor Klagen.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.