Weststeiermark

Er verrät das Geheimnis für die perfekte Pizza

Unter Hunderten Nominierten wurde Marco Urbanos „La Corte“ von den Lesern von Falstaff zur besten Pizzeria außerhalb Wiens gekürt. Der Kleinen Zeitung verrät der Pizzaiolo das Geheimnis der "L'arte della Pizza".

Marco Urbano macht gute Pizzen und dabei auch eine gute Figur
Marco Urbano macht gute Pizzen und dabei auch eine gute Figur © Mario Gimpel
 

Wenn das keine Auszeichnung ist: Die beiden Lokale „La Corte“ von Marco Urbano und seinem Team in Schadendorf und Voitsberg wurden von den Lesern des Falstaff-Magazins zur besten Pizzeria Östereichs außerhalb von Wien gekürt. Insgesamt hatte das Genuss-Magazin mehr als 360 Lokale nominiert, acht wurden zum Voting zugelassen.

„Dass uns nicht ein Tester, sondern die Gäste zum Sieger gemacht haben, hat für uns die doppelte Wertigkeit“ versichert Urbano. Hervorgehoben werden im Falstaff das familiäre Ambiente und die besonders authentische italienische Küche.

Dass uns nicht ein Tester, sondern die Gäste zum Sieger gemacht haben, hat für uns die doppelte Wertigkeit. 

Marco Urbano

Der 32-Jährige hat die Kunst des Pizza-Backens – die „L’arte della Pizza“ – von klein auf gelernt, wie er stolz berichtet: „Mit zehn Jahren habe ich in meiner Heimatstadt Vieste schon in der Pizzeria unseres Nachbarn mitgearbeitet und nach ein paar Monaten die ersten Pizzen kreiert“. Zusätzlich hat er nächtens auch noch in einer Bäckerei die Kunst des Brotbackens verinnerlicht.

Lieblingspizza

Seine Lieblingspizza ist die selbst kreierte Hauspizza „La Corta“, halb gefüllt mit scharfer Salami und Basilikum, auf der offenen Hälfte befinden sich Käse aus Friaul und Ruccola. Die Herkunft der Produkte ist auch eines der Geheimnisse von Urbanos Erfolg: Der ausgebildete Pizzaiolo fährt jede Woche nach Italien, wo er einen Großteil der Zutaten bezieht.

Im Herbst 2014 eröffnete Urbano sein "La Corte" in Voitsberg (Foto), der Stammsitz in Schadendorf bei Lieboch wurde 2008 begründet
Im Herbst 2014 eröffnete Urbano sein "La Corte" in Voitsberg (Foto), der Stammsitz in Schadendorf bei Lieboch wurde 2008 begründet Foto © Robert Cescutti

„Das Olivenöl stammt aus eigener Produktion und auch sonst ist alles nachvollziehbar. Ich esse täglich Pizza, auch deshalb ist mir wichtig zu wissen, woher alles kommt“, betont Urbano. Zukünftig will der Pizzabäcker zudem noch stärker auf Bioprodukte setzen.

Das Geheimnis

Doch was ist nun wirklich das Geheimnis einer perfekten Pizza? „Der Boden muss dünn sein“, beginnt Urbano, „und der Teig muss bei Körpertemperatur ausgezogen werden. Denn mein Körper kommuniziert mit dem Teig.“

Der Grundstein für die perfekte Pizza wird aber schon am Vortag gelegt. „Wir verwenden wenig Germ, dafür muss der Teig zwischen 14 und 25 Stunden lang aufgehen“, erklärt der Pizza-Künstler. In vielen Küchen werde umgekehrt gearbeitet: Viel Germ im Teig, der binnen kurzer Zeit aufgeht – was sich negativ auf den Genuss auswirkt.

Aufsehen erregt der ausgebildete „Pizzaiolo Acrobatico“ auch mit den Freestyle-Einlagen beim Ausziehen des Pizzateigs. Vor drei Jahren trat er in der ORF-Show „Die große Chance“ auf, Anfang Oktober zeigt er seine Künste im Frühstücksfernsehen „Guten Morgen Österreich“.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.