LeibnitzNach Konkurs: Beide Fahrschulen geschlossen

Weil zu wenig finanzielle Mittel vorhanden sind, wurden die beiden Leibnitzer Fahrschulen Mayer und Einstei(g)n heute geschlossen. Fahrschüler sollen ihre Ausbildung in Stainz abschließen können.

Der Fuhrpark der Fahrschule Mayer in Leibnitz steht bereits still
Der Fuhrpark der Fahrschule Mayer in Leibnitz steht bereits still © Robert Lenhard
 

Die Hoffnung währte nur kurz: Wenige Tage nachdem bekannt wurde, dass die Betreibergesellschaft der beiden Leibnitzer Fahrschulen Mayer und Einstei(g)n zahlungsunfähig ist, wurden beide Standorte heute geschlossen. „Das Sachverständigengutachten über die finanzielle Situation hat leider gezeigt, dass eine Fortführung unmöglich ist. Mir blieb keine andere Wahl, als die Schließung anzuordnen", berichtet Masseverwalter Herbert Ortner. Zumal sich in dieser kurzen Zeitspanne auch niemand gefunden habe, der bereit gewesen wäre, eine Fortführungskaution von rund 60.000 Euro auf den Tisch zu legen. "Viel Sinn hätte es aber ohnehin nicht gemacht, der Betrieb wäre damit gerade für drei Monate gesichert gewesen. Die  Prognose des Sachverständigen war alles andere als positiv. Die Einnahmen haben die relativ hohen Ausgaben für die beiden Standorte nicht gedeckt. Auch der Preisdruck in der Branche dürfte eine Ursache gewesen sein", mutmaßt Ortner. Die Verbindlichkeiten liegen ersten Schätzungen zufolge bei etwa 100.000 Euro, die größten Gläubiger sind die GKK und das Finanzamt. 

Von der Pleite betroffen sind in Summe elf Dienstnehmer, die beim AMS angemeldet wurden. "Sie sind über den Insolvenzentgeltfonds abgesichert. Wir versuchen, dass sie so schnell wie möglich zu ihren Ansprüchen kommen, vor Weihnachten ist so eine Situation natürlich für niemanden lustig", meint Ortner. Verunsichert sind freilich auch alle Fahrschüler, die in einer laufenden Ausbildung stecken. Simon Koiner, Geschäftsführer der insolventen Betreibergesellschaft "LB Koiner GmbH" verspricht aber eine Lösung: "Begonnene und bereits bezahlte Kurse können bei unserem anderen Standort, der Fahrschule Mayer in Stainz, abgeschlossen werden." Diese ist als Einzelunternehmen nicht vom aktuellen Konkurs betroffen.

Ominöser Interessent

Geht es nach Koiner, soll es aber auch für die vom Konkurs betroffenen Dienstnehmer in Leibnitz bald wieder Arbeit geben. "Es gibt einen Interessenten, der am Standort beziehungsweise in der Nähe der Fahrschule Mayer neu starten und alle Angestellten übernehmen will, vielleicht schon im Jänner" Wer dieser Interessent ist, will Koiner nicht sagen. "Er kommt aber aus der Fahrschulbranche." Masseverwalter Herbert Ortner hat davon keine Kenntnis: "Von Interessenten war schon länger die Rede, es gab aber nichts Konkretes. Als Masseverwalter hilft mir das jetzt ohnehin nichts mehr."

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.