GratkornHundehasser legte Semmel mit Stecknadeln aus

Der Verein Tierfreunde Österreich warnt vor Attacken auf Hunde. Vergangenen Montag soll ein Tier eine präparierte Semmel aufgenommen haben.

Hunde in Gefahr
Hunde in Gefahr © BigGabig - Fotolia
 

Die Semmel war mit Stecknadeln gespickt, der Hund konnte gerade noch gerettet werden. Laut Tierschutzverein Tierfreunde Österreich habe sich der Vorfall am Montag im Bereich Dultstraße und Dr. Karl-Renner-Weg ereignet. Die Aktivisten warnen Hundebesitzer jetzt, vorsichtig zu sein.

Sollten solche gefährlichen Köder vorgefunden werden, sollten sie sofort der Polizei gemeldet werden. Die Polizeidienststelle Gratwein kann zu dem Vorfall am Montag übrigens keine Stellung abgeben, denn: "Uns liegt keine Anzeige vor."

Bereits im Mai diesen Jahres war es in Gratkorn zu einer Attacke auf Hunde gekommen. Damals verstarb ein Hund an Rattengift.

 

Kommentare (2)

Kommentieren
wp1407
1
6
Lesenswert?

Das allerletzte !

Erwischen darf ich sojemanden nicht, der macht das nie wieder!
Aber das sind ja Feiglinge die einem sowieso nicht in die Augen schauen können!

Antworten
frako
0
12
Lesenswert?

Der soll doch die Semmel selber fressen

unglaublich so etwas.

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.