FussballHoeneß gibt Bayern-Spielerinnen grünes Licht für Playboy-Fotos

Bayern-Präsident Uli Hoeneß überrascht mit der Aussage, dass es bei Nacktbildern der FC-Spielerinnen von ihm kein Veto geben würde.

GERMANY BAYERN MUNICH ANNUAL MEETING
Bayern-Boss Uli Hoeneß © EPA
 

Viele Sportlerinnen haben sich schon einmal nackt ablichten lassen. Erst bei der Ski-WM in St. Moritz machte die Deutsche Slalom-Fahrerin Christina Geiger mit Playboy-Fotos auf sich aufmerksam. Bei den Spielerinnen des FC Bayern, wo auch die Österreicherinnen Viktoria Schnaderbeck, Carina Wenninger und Manuela Zinsberger ihre Brötchen verdienen, gab es so etwas hingegen noch nie. In einem Interview mit dem Münchner "Merkur" überraschte Präsident Uli Hoeneß jetzt mit der Aussage, dass er damit kein Problem hätte.

"Wenn ich unsere Frauen heute so sehe, könnte ich mir vorstellen, dass die da eine ganz gute Figur machen würden", sagte er der Zeitung.  Bayern-Spielerinnen im Playboy? Es gab Zeiten, da hätte Hoeneß definitiv keine Freude damit gehabt. "Vor zehn Jahren wäre ich etwas irritiert gewesen. Heute gäbe es da aber kein präsidiales Veto von mir."

Und Hoeneß legte nach und lobte die Spielerinnen über den Klee: "Ich betrachte unsere weiblichen Spieler genauso wie unsere männlichen. Das sind alles ganz arg tolle junge Frauen, die super erzogen sind und unglaublich gute Manieren haben. Sie sind auch noch kein bisschen verwöhnt, nehmen nicht alles als so selbstverständlich."

Kommentare (1)

Kommentieren
Quagga
0
2
Lesenswert?

Lol...

...und darunter dann trotzdem die Tabelle vom Männerfußball... ;)

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.