Zwei Tote Ferrari bei Unfall in zwei Teile gerissen

Lenker eines Ferraris kommt bei Fornach in Oberösterreich von der Straße ab. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Sportwagen in zwei Teile gerissen.

Der Sportwagen wurde in zwei Teile gerissen
Der Sportwagen wurde in zwei Teile gerissen © (c) Manfred Fesl
 

Zu einem fürchterlichen Unfall ist es am Sonntag in Fornach in Oberösterreich gekommen. Auf der Redleitner Bezirksstraße (Bezirk Vöcklabruck) ist ein Ferrari gegen einen Baum geprallt. Der circa 59-jährige Fahrer  war mit seinem PS-starken Sportwagen auf dem geraden Straßenstück von der Fahrbahn abgekommen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Sportwagen in zwei Teile gerissen. Der Mann war auf der Stelle tot.

Seine um ein Jahr jüngere Ehefrau versuchte der Notarzt noch zu reanimieren. Aber auch sie verstarb wenig später an der Unfallstelle, berichtete die Polizei Die Straße musste stundenlang für den Verkehr gesperrt werden. Drei Feuerwehren waren mit rund 50 Mann im Einsatz. 

 

Zwei Tote bei Ferrari-Unfall

Die Ursache des Unglücks war zunächst unklar. Bei den beiden hatte es sich um Bewohner des Ortes gehandelt.

Oberösterreich: Dramatischer Unfall mit Ferrari

Zu einem dramatischen Unfall ist es am Sonntag in Fornach in Oberösterreich gekommen.

Manfred Fesl

Auf der Redleitner Bezirksstraße ist ein Ferrari gegen einen Baum geprallt.

Manfred Fesl

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Sportwagen in zwei Teile gerissen. Der Lenker starb noch vor Ort.

Manfred Fesl

Weitere Bilder vom Unfallort.

Manfred Fesl
Manfred Fesl
Manfred Fesl
Manfred Fesl
Manfred Fesl
Manfred Fesl
1/9

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen