''Spiel für dein Land''Schulterbruch bei Peter Kraus nach "Rugby" in TV-Show

Peter Kraus (78) musste seine Teilnahme an der TV-Sendung "Spiel für dein Land" abbrechen. Wie sich nun herausstellt, erlitt er einen Schulterbruch und muss in den nächsten Tagen operiert werden.

Kampf um herabfallende Sterne: Marcel Reif springt auf die am Boden balgenden Axel Prahl und Peter Kraus. © Screenshot/ORF
 

Peter Kraus musste am Samstagabend die laufende TV-Show "Spiel für dein Land" vorzeitig verlassen. Die Unterhaltungs-Legende hatte sich in einem der vielen Aufgaben in dem Dreiländerkampf Österreich-Schweiz-Deutschland mit "Tatort"-Kommissar Axel Prahl und dem Sportkommentator Marcel Reif auf einer Matte um herabfallende Sterne gebalgt. Bei der Aktion, bei der auch Boxhandschuhe erlaubt waren, sprang der Schweizer Reif in Rugby-Manier dem am Boden kämpfenden Sänger und Schauspieler unabsichtlich auf die Schulter – mit schmerzhaften Folgen für den 78-Jährigen.

Eine Weile hielt Kraus, der mit der Moderatorin Kati Bellowitsch und der Kabarettistin Verena Scheitz  das österreichische Team bildete, noch tapfer durch und saß zeitweise mit aufgelegtem Eisbeutel in der Live-Sendung. Doch dann wurden die Schmerzen zu groß und er musste die von Jörg Pilawa moderierte Show verlassen.

Der nunmehrige Befund für Peter Kraus: ein Schulterbruch, der in den nächsten Tagen operiert werden muss.

Österreich hatte den Wissens-Wettstreit der drei Länder zuletzt drei Mal in Folge gewonnen. Ausgerechnet Marcel Reif sicherte diesmal am Ende der Schweiz den Sieg.

Bei diesem Spiel verletzte sich Kraus an der Schulter Foto © Screenshot/ORF

Peter Kraus, flankiert von Kati Bellowitsch und Verena Scheitz, hält sich wegen der starken Schulterschmerzen den Arm. Wenig später musste er die Sendung verlassen. Foto © Screenshot/ORF

 

Kommentare (9)

Kommentieren
melisse
0
1
Lesenswert?

Show nicht gesehen,

aber gute und rasche Besserung, Peter Kraus!

Antworten
loa82
8
7
Lesenswert?

Spiel der Alten

Für diese alten Herrn sind solche Spiele doch etwas zu anstrengend Das nächste mal das Geburtsjahr beachten

Antworten
Jodl
0
29
Lesenswert?

Absolut hirnlos

Dieses Spiel war angesichts des doch schon etwas fortgeschrittenen Alters aller drei Teilnehmer absoluter Schwachsinn. Es stand von vornherein zu befürchten, dass sich einer verletzen wird. Ein solches Action-Spiel mag für junge Leute lustig sein, aber für Fast-80-Jährige ist es fahrlässig gefährlich! Wollten sich die Spiele-Erfinder dieser Show daran ergötzen, Pensionisten auf dem Boden herumbalgen zu sehen??
Bei dieser Sendung ist ja so einiges schief gegangen: Der Monitor des Schweizer Teams gab den Geist auf, der Handheld-Bildschirm des Moderators fiel zwischendurch mindestens zwei Mal aus, ein Gast war am WC, als er eigentlich auf der Bühne seinen Einsatz hatte, am Ende checkten die beiden Ösi-Mädels das Punktesetzsystem nicht so ganz ... Ich vermeine Herrn Pilawa zwischendurch recht sauer dreinblickend gesehen zu haben.
Dass beim Pantomime-Spiel die Deutschen klar bevorzugt wurden (eine "Raute" mit Händen darzustellen, ist wesentlich leichter als eine "Fondue-Gabel" - "Gabel" hätte wohl gereicht), sei nur nebenbei erwähnt.

Antworten
Jutta Gruber
2
22
Lesenswert?

DAs war völlig überflüssig!

Peter Kraus hatte bereits den STern. Es war also völlig überflüssig, dass sich erst Axel Prahl (der hat sich auf die verletzte Schulter geworfen) und dann auch noch Marcel Reif auf ihn stürzten und so bei einem 78Jährigen eine Verletzung in Kauf nahmen. Axel Prahl hatte zurecht ein schlechtes Gewissen. Marcel Reif hätte mit Sicherheit ein riesiges Theater gemacht, wenn ihm das passiert wäre. Peter Kraus hat sich tapfer gehalten.
Warum hat auch Pilawa vorher gesagt "alles ist erlaubt"?

Antworten
Jodl
9
21
Lesenswert?

Thumbs Up

for Peter Kraus! Trotz Schulterbruchs weiterzumachen, muss ihm hoch angerechnet werden. Daumen runter hingegen für die Erfinder dieses peinlichen und fahrlässig gefährlichen "Alles-ist-erlaubt"-Körperkontalt-Spiels!

Antworten
pero53
15
3
Lesenswert?

warum kann man nichteine Pause

nach über 3 Sdt Sendezeit ( Musikeinlage) einschieben ??ist mir unbegreiflich.

Antworten
oopsy
10
18
Lesenswert?

Oje, oje, oje

Das kann man brauchen ! Alles Gute, Peter Kraus !

Antworten
jumpbag
17
16
Lesenswert?

Idiotischer geht es nicht mehr.

Warum lässt sich Peter Kraus auf solche verrückten und gefährlichen Spielchen überhaupt noch ein - in seinem Alter? Und die anderen "Mitspieler" auch? Die Szenen waren echt peinlich und beschämend.

Antworten
selbstdenker70
3
12
Lesenswert?

...

Warum lässt man sich darauf ein? Geld?

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.