RechtsberatungBesser doppelt absichern statt einfach kaufen

Die Steiermärkische Rechtsanwaltskammer bietet auch in diesem Jahr im Rahmen der „Lebensraum“ Messebesuchern eine umfassende und kostenlose Beratung durch Rechtsanwälte zu allen Fragen rund um die Immobilie.

Rechtsanwaltskammer-Präsident-Stellvertreter Dr. Michael Kropiunig rät zu umfassender Rechtsberatung bei Immobilienübergaben im Familienkreis strasser © strasser
 

Wenn man von Rechtsanwälten spricht, bringen die meisten diese Berufsgruppe mit Gericht und Streit in Verbindung. „Natürlich ist die Tätigkeit als Vertreter vor Gerichten und Behörden ein wesentlicher Bestandteil des Anwalts­berufes“, so der Vizepräsident der Steiermärkischen Rechtsanwaltskammer, Michael Kropiunig, „aber auch die außergerichtliche Tätigkeit, wie das Verfassen von Verträgen, z. B. für Liegenschafts- und Wohnungskäufe, gehört seit jeher zur Kerntätigkeit der Steirischen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte“.

Aus diesem Grund bietet die Steiermärkische Rechtsanwaltskammer auch in diesem Jahr im Rahmen der „Lebensraum“ vom 9. bis 11. März in der Messe Graz den Messebesuchern wieder eine umfassende und kostenlose Beratung durch Rechtsanwälte zu allen Fragen rund um die Immobilie an. „Die Erfahrung aus den letzten Jahren zeigt, dass nicht nur Beratung rund um den klassischen Immobilienkauf an sich gewünscht wird. Viele Fragen drehen sich auch um andere rechtliche Problemstellungen in Zusammenhang mit Wohnungen und Häusern“, sagt Kropiunig. Welche Möglichkeiten gibt es, um Immobilien rechtssicher im Familienkreis weiterzugeben, was passiert mit der Wohnung, wenn eine Ehe oder Lebensgemeinschaft in Brüche geht – oder: Wie verhalte ich mich richtig, wenn beim Hausbau so einiges schief läuft?

Das ist nur eine kleine Auswahl an Themen, mit denen Rechtsanwälte im Rahmen der Lebensraummesse, aber auch in ihrem beruflichen Alltag häufig konfrontiert sind. Ihr Fachwissen und ihre Erfahrung als Vertreter vor Gerichten und Behörden, ermöglicht es den Rechtsanwälten, ihre Klienten sicher durchs rechtliche Dickicht zu führen und Streit weitgehendst zu vermeiden. Eben diese Erfahrung fließt auch in die Vertragserrichtung ein. Rechtsanwälte wissen, wo es kritische Punkte in einem Vertrag bereits bei Vertragsformulierung so zu regeln gilt, dass sich die Vertragsparteien auch nach Unterfertigung des Vertrages in die Augen schauen können.

Dies mag zwar manchmal mit Kompromissen für beide Seiten verbunden sein, nichts ist aber beim Immobilienkauf schlechter als ein von vorneherein ungelös­tes oder unangesprochenes rechtliches Problem.
„Keiner will vor Gericht landen“, so Michael Kropiunig, „verlässt man sich beim Vertragsabschluss aber darauf, dass sich offene Fragen sozusagen in Luft auflösen werden, ist das dann manchmal unvermeidlich“.
Es lohnt sich daher, sich auch bei der rechtlichen Absicherung des Immobilienkaufes auf die fachkundige Beratung und Vertragserrichtung durch die Steirischen Rechtsanwälte zu verlassen. Diese unterliegen zudem als Vertragserrichter und bei der Übernahme von Treuhandschaften der Aufsicht der Steiermärkischen Rechtsanwaltskammer, im Rahmen derer auf den Treuhandkonten der Rechtsanwälte erliegende Kaufpreise zusätzlich versichert sind.

Nähere Informationen

Messestand der Steiermärkischen Rechtsanwaltskammer auf der Lebensraum 2018, Halle A oder unter www.rakstmk.at

Kommentieren