AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

HAUS-RatSo lebt die Waschmaschine länger

Worauf es bei der Pflege der Waschmaschine wirklich ankommt. Die besten Tipps von Experten - damit alles rund läuft.

© (c) Laurent Renault
 

Etwa fünf Mal in der Woche läuft die Waschmaschine in einem Vier-Personen-Haushalt. Das sind rund 260 Waschmaschinenfuhren pro Jahr. Da ist es wichtig, auf die richtige Pflege des Geräts zu achten. Worauf es dabei ankommt, verraten die Profis von elektrabregenz:

  • Nach dem Waschen immer die Tür der Waschmaschine und die Waschpulverschublade eine Zeit lang offenstehen lassen, damit die Feuchtigkeit verdunsten und das Gerät trocknen kann. Zusätzlich sollten Wasserreste und Schmutz vom Gummirand der Trommel entfernt werden. Durch die Wasserreste, die in der Gummidichtung verbleiben, kann sich hier leicht Schimmel bilden.
  • Das Flusensieb der Waschmaschine gehört ebenfalls regelmäßig gereinigt. Ist dieses voll, schleudert die Maschine nämlich nicht ab, die Wäsche bleibt sehr feucht und beginnt zu riechen.
  • Auf zusätzlichen Entkalker oder Weichspüler kann ruhig verzichtet werden. Denn mittlerweile enthält jedes Waschmittel genügend Kalkschutz. Es sollte allerdings unbedingt nach Anweisung dosiert werden. Viele reagieren bei Flecken mit der Verwendung von extraviel Waschmittel. Diese bestehen jedoch aus Chemikalien und greifen empfindliches Material an. Zudem wird die Waschmittelüberdosis nicht richtig ausgespült und es können neue Flecken entstehen. Keinesfalls Essig verwenden, denn dieser kann die Kunststoffteile der Waschmaschine angreifen.