Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Grüne Architektur statt kahler Beton

Zimmerpflanzen und Blumenkisterl waren gestern. Das Hartberger Unternehmen "Formingruen" macht aus schmucklosen Wänden vertikale, grüne Oasen. 22 Quadratmeter dieser begrünten Wandflächen sparen jährlich eine Tonne CO2 ein.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel