AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

WOHNTRENDS 2018Trendsetter als Mitbewohner

Was uns 2018 ins Haus kommt: Das sind die Hauptdarsteller unter den Wohntrends für das neue Jahr.

Samt ist einer der Hauptdarsteller der Saison © HGesch
 

Mit den Wohntrends ist das ja so eine Sache. Wer up to date sein will, müsste ja theoretisch jedes Jahr seine eigenen vier Wände neu einrichten - aber wer kann oder will sich das schon leisten? Das Gute daran ist, dass es oft schon ein paar kleine Kniffe tun, um dem Wohnraum einen ganz anderen Look zu verpassen, ohne das Konto allzu sehr zu strapazieren. Inspiration ist das Buch „Best of Interior“, das in Homestorys ausgezeichnete Innenraumgestaltung und brandaktuelle Designtrends zeigt. Die Bandbreite reicht vom Einzimmerapartment in Fulda über den Berliner Altbau bis zur 650 Quadratmeter großen Ferienvilla am Gardasee.

Juwelenfarben und Opulenz liegen im Trend Foto © CALLWEY

Samt und sonders. Textiler Trendsetter ist und bleibt Samt - ob als Decke, als Bezug von Kissen oder gar der ganzen Couch. Aber der edle Stoff bekommt Gesellschaft von Cord und Kuschelfasern wie Mohair: Ein Trend für fortgeschrittene Kombinationskünstler: Fransen sind stark im Kommen.

Farblicher Feinschliff. Laut Pantone ist Violett die Farbe des Jahres, beim Wohnen ist die Palette aber größer: von Amethystlila bis Rosenquarzrosa, von Rubinrot bis Karneolorange - Juwelenfarben geben den Ton an.

Holz ist am besten unbehandelt und vielfältig vertreten Foto © Matthias Eckert

Fest für die Fingerspitzen. Eine Frage des Gefühls sind offenporige Hölzer, Accessoires aus Stein und Textilien aus grober Wolle anstelle von glatten Kunststoffen, die unsere Fingerspitzen kalt lassen.

Prunkvolle Höhepunkte. Wer kann zu ein bisschen Luxus schon Nein sagen: Terrazzo, Messing, Marmor und dunkles Holz setzen opulente Akzente.

Garten der Sinne. Ob mit knalligen Blickfängern in Butterblumengelb, Grasgrün oder Tulpenrot, mit Möbeln aus Geflecht oder einem Dschungel von Zimmerpflanzen. Die Natur hält auch 2018 wieder in die Wohnungen Einzug.

Buchtipp

Bereits zum dritten Mal hat der Callwey Verlag den Award „Best of Interior“ ausgelobt. Aus den Einreichungen hat die Jury die besten Beiträge ausgewählt, die in diesem Buch in Homestorys zusammengefasst sind.
Best of Interior. Tina Schneider-Rading. Callwey Verlag, 208 Seiten, 41,10 Euro.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.