Die Aktien des Leopard-Panzer-Herstellers Rheinmetall legten knapp 3 Prozent auf 229,50 Euro zu und erreichen damit ein Rekordhoch. Deutschland wird Insidern zufolge den von dem Rüstungskonzern hergestellten Kampfpanzer Leopard an die Ukraine liefern. "Der direkte finanzielle Einfluss wäre zwar begrenzt, es würde bei den Aktien aber für eine sehr positive Stimmung sorgen", sagt ein Händler.

Die Titel des Rüstungskonzerns sind seit dem russischen Einmarsch in die Ukraine im vergangenen Februar um 170 Prozent angestiegen.