Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Dynatrace Ein Kärntner Autopilot für die IT-Branche

Eine IT-Entwicklung von Dynatrace aus Klagenfurt automatisiert mit Künstlicher Intelligenz Software-Updates. Eine Art Autopilot für die IT-Branche.

Thomas Grassauer und sein Team entwickeln für Dynatrace in Klagenfurt
Thomas Grassauer und sein Team entwickeln für Dynatrace in Klagenfurt © Dynatrace
 

Das in Linz gegründete Softwareunternehmen Dynatrace hat Büros in Australien, China, Indien oder Malaysia. Seine Entwicklungsstandorte nennt es einfach "Labs" (Labore), die aber daherkommen wie junge Start-ups am Anfang ihrer Karriere. Dabei ist Dynatrace Weltmarktführer für Software-Intelligenz. Der Firmensitz ist in Massachusetts, seit 2019 ist Dynatrace börsennotiert. Einige der weltgrößten Unternehmen vertrauen auf das Unternehmen, um ihre Clouds, ihre Datenwolken im Internet, zu automatisieren.

Kommentare (1)

Kommentieren
Ralf1985
0
5
Lesenswert?

Ein tolles und wichtiges Unternehmen

Ganz wichtig dass sich solche Player in Österreich und Kärnten in irgendeiner Form ansiedeln. Das sind genau die Unternehmen, die Arbeitsplätze in der Digitalisierung schaffen, während andere gezwungener Maßen abbauen müssen (Technologiewechsel).