AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Rund um den Globus2,5 Millionen Hektar werden mit steirischer Technik beregnet

Mit innovativer Beregnungstechnik hat sich die Voitsberger Bauer-Gruppe an der Spitze des Weltmarkts etabliert. Der Fokus liegt auf Abwasseraufbereitung und Ressourcenmanagement.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© Bauer Group
 

Dieser Tage ist es so weit, dann wird in Voitsberg auch die allerletzte alte Maschine ersetzt sein. Die dort ansässige Bauer-Gruppe hat sich am Stammsitz in der Weststeiermark in den vergangenen Jahren einer Kompletterneuerung unterzogen, allein zwölf Millionen Euro sind in die Gebäudeinfrastruktur geflossen, doch es wurde eben auch der komplette Maschinenpark erneuert, „wir haben richtig viel Geld investiert“, betont Geschäftsführer und Mehrheitseigentümer Otto Roiss. Zudem wurde 2016 in Brasilien ein Werk eröffnet und im westfälischen Ahlen gerade ein eigenes Kompetenzzentrum für die Fertigung von selbstfahrenden Gülle-Fahrzeuge etabliert. Die Bauer-Gruppe, deren Wurzeln bis ins Jahr 1930 zurückreichen, dominiert in vielen Bereichen der Beregnungs-, Bewässerungs- und Gülletechnik den Weltmarkt. Mittlerweile beliefert man mit rund 700 Mitarbeitern mehr als 110 Länder der Welt, die Exportquote liegt bei 90 Prozent. Die gesamte Gruppe umfasst weltweit 17 Unternehmen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren