AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ventile-SpezialistNeuer Chef übernimmt das Ruder bei Ventrex in Graz

Der Ventilspezialist Ventrex mit Sitz in Graz hat mit Martin Kollmann einen neuen Geschäftsführer.

Martin Kollmann
Martin Kollmann © Ventrex/alexkrischner.com
 

Der Ventilspezialist Ventrex mit Sitz in Graz hat mit Martin Kollmann einen neuen Geschäftsführer. Er folgt in dieser Position Burkhard Haemer nach, der dem Unternehmen mit seiner Expertise als Finanzchef erhalten bleibt.

Kollmann ist ein erfahrener Manager in der Autobranche, fast zehn Jahre war er zuletzt als Managing Director von Kendrion in Eibiswald tätig. Mit Oktober 2018 verantwortete er zusätzlich die gesamten operativen Geschäfte der internationalen Kendrion Automotive Sparte. Kollmann will Ventrex „zum ersten Ansprechpartner für Ventil- und Kompressor-Technik für die Mobilität der Zukunft“ machen.

Der Standort Graz, an dem noch im September das neue Kompetenzzentrum für Produktion und Entwicklung fertiggestellt wird, werde weiterhin „auf Innovations- und Wachstumskurs“ gehalten. Ventrex, seit 2015 Teil der niederländischen Aalberts N.V., hat zuletzt mit 165 Beschäftigten 45 Millionen Euro umgesetzt.

Das Unternehmen

Ventrex sieht sich selbst als "der technisch empathische Lösungsentwickler für Ventiltechnologie in der Automobilbranche".

Neben smarter Ventiltechnik für Elektro- und Erdgasmobilität, werden in Graz auch Kompressoren für pneumatische Anwendungen entwickelt und gefertigt.

Das Unternehmen agiert international als Lieferant zu namhaften Automobilherstellern. Die Exportquote des Unternehmens beträgt nahezu 100 Prozent.

Im September 2019 wird das neue Kompetenzzentrum für Produktion und Entwicklung mit agilem R&D Loft fertiggestellt und weitere Arbeitsplätze in Produktion, Verwaltung und Entwicklung in Graz geschaffen.

Gründungsjahr: 1949; seit 2015 Teil der niederländischen Aalberts N.V

Umsatz: 45 Millionen Euro im Jahr 2018

Mitarbeiteranzahl: ca.165

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren