AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gründer & Top-Manager4Gamechangers: Was das Festival heuer zu bieten hat

Beim Digitalfestival 4Gamechangers treten IT-Pioniere und einflussreiche Gründerinnen auf. Gelingen soll in Wien die Verknüpfung von Europa, Asien und den USA.

© Puls4
 

Er gilt als Pionier der optischen Texterkennung und Freund von Stevie Wonder. Google machte ihn 2009 zum Leiter der technischen Entwicklung, Bill Gates nennt ihn einen „führenden Experten im Bereich der künstlichen Intelligenz“. Ray Kurzweils Meinung gehört in vielen Bereichen der technologischen Evolution zweifelsohne zu den gefragtesten. Als Referent ist der US-Amerikaner indes nur eines der Aushängeschilder des diesjährigen 4Gamechangers-Festival.

Vom 9. bis 11. April geht das Festival in der Marxhalle Wien in die vierte Runde, im Vorjahr zählten die Veranstalter rund um das Team der TV-Gruppe „ProSiebenSat.1 Puls4“ 12.000 Besucher. Heuer soll alles noch ein Stück größer werden, als Motto dient „Europe meets Asia“. Neben Kurzweil werden auch die Bestsellerautorin Jung Chang oder Sarah Chen auftreten. Letztere steht hinter einem milliardenschweren Fonds, der Projekte forciert, die von weiblichen Führungskräften getragen werden. Ebenfalls in Wien zugegen sein wird im April Sahar Hashemi. Die Mitgründerin der Kaffeehauskette Coffee Republic zählt heute zu den einflussreichsten Unternehmerinnen Großbritanniens.

„Als Drehscheibe zwischen DACH-Region, USA und Asien“ sieht Mitbegründerin Nina Kaiser das Festival. Ziel sei es, „asiatische Topentscheider und Gründer mit europäischen und amerikanischen CEOs, Investoren, Wirtschaftstreibenden oder Start-ups zu verbinden.“

Der erste Tag wird ganz im Zeichen findiger Jungunternehmen stehen, die Tage zwei und drei kennen gewissermaßen keine Altersgrenze. Neben den bereits Genannten sorgen auch Deutschlands Ex-Kanzler Gerhard Schröder oder der Investor und Abenteurer Jim Rogers für Internationalität. Stark vertreten werden – neben Kanzler Sebastian Kurz und Bundespräsident Alexander Van der Bellen – auch heimische Manager sein: Neben IV-Präsident Georg Kapsch, Telekom-CEO Thomas Arnoldner oder Börse-Boss Christoph Boschan wird auch Infineon-Chefin Sabine Herlitschka am Festival sprechen.

Das Programm

Dienstag, 9. April *4STARTUPS*: der 4STARTUPS-Tag bietet ein umfangreiches Programm auf zwei Stages für und mit Entrepreneueres, Start-ups und Start-up-Institutions, Business Angels, Investors und Pioneering Personalities. „Industry 4.0“ u. a. mit Georg Kapsch (Präsident der österreichischen Industriellenvereinigung) und Sabine Herlitschka (Vorstandsvorsitzende Infineon Technologies Austria AG), „Global capital Markets“ mit Dirk Müller (Fondsmanger, Autor) und Christoph Boschan (CEO Wiener Börse AG). Der 4Startups-Tag bietet "pitching sessions", Keynotes und Panels zu Trendthemen. Erstmals verleiht Bundesministerin Margarete Schramböck exklusiv den Staatspreis Digitalisierung am Festival.

Mittwoch, 10. April *4FUTURE*: It’s all about the next generation: Themen wie „Education 4.0“ mit Gerald Lembke (Professor, Buchautor, Redner) und Rohayl Varind (Social Entrepreneur, Innovator & Pädagoge, Gründer der Slum School (Pakistans erste Solar Night School)), „Gender & Diversity“ mit Bettina Vogler-Trinkfass (Country Manager Procter & Gamble Österreich) und Thomas Lichtblau (Geschäftsführer BIPA/Rewe Group) oder „The Future of Sports“ mit Skisprung-Legende „Eddie the Eagle“ und Matthias Walkner (Rallye Dakar Champion, World Champion - Rallye Raid Bike) stehen am 4FUTURE-Tag auf dem Programm.

Donnerstag, 11. April *4GAMECHANGERS*: Sessions, Panels und Keynotes rund um die Gamechanger aller Altersklassen, Start Ups und Unternehmen, Stakeholder aus Wirtschaft, Industrie und Politik, der Medienbranche und große Persönlichkeiten: Am 4GAMECHANGERS-Tag stehen Topics wie „Medien & Kommunikation“ mit erstmaligem CO-Host Max Conze (CEO ProSiebenSat.1 SE) und Thomas Arnoldner (CEO A1 Telekom Austria Group), „Artificial Intelligence“ mit Nadia Magnenat-Thalmann (Gründerin und Leiterin MIRALab an der Universität Genf, Informatikerin, Direktorin Insitute for Media Innovation Nanyang Technological University Singapur) und Sepp Hochreiter (Leiter des AI LABs am Linz Institute of Technology) und auch „China: Competitor or Role Model“ diskutiert von Trevor Traina (US-amerikanischer Unternehmer und Botschafter der Vereinigten Staaten in Österreich) und Jung Chang (millionenfache Bestseller-Autorin und Rule-Breaker) im Mittelpunkt.

Infos und Preise zum Ticketkauf gibt's hier

Sie sorgen für Entertainment

Auch musikalisch gibt das Festival heuer einiges her, so stehen folgende Live-Acts auf dem Programm:

SILBERMOND (9.4.): eine der erfolgreichsten und besten Live-Bands Deutschlands

MANDO DIAO (9.4.): die schwedischen Alternative Rock Heroes mit großer Fanbase in Österreich

CAMO & KROOKED (Special-Guest am 11.4.): die weltweit erfolgreichen Musikproduzenten und DJs mit ihren Wurzeln im Drum’n’Bass Bereich

EAV feat. Lemo (Special-Guest am 11. April): die Musik-Visionäre komponierten und performen mit dem österrischischen Musiker „Lemo“ ihren neuen Song „Gegen den Wind“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren