AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Hotels&CampingValamar: Kroatischer Tourismuskonzern mit Österreich-Plänen

105 Millionen Euro investiert Valamar heuer. Die Fühler hat Kroatiens größter Touristiker dabei auch nach Österreich ausgestreckt.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Auch neu: Valamar Marea Suites in Porec
Auch neu: Valamar Marea Suites in Porec © Valamar
 

Kroatiens Tourismus prosperiert. Bei der Anzahl der Übernachtungen konnte das kleine Land mit der langen Adriaküste 2018 noch einmal um vier Prozent zulegen, in Summe zählte Kroatien im Vorjahr 19,7 Millionen Touristen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

fritzschwarz
1
9
Lesenswert?

Ich schäme mich!

Dieser Artikel beschreibt nicht, was Valamar aus diesem wunderschönen Naturparadies "Camping Istra" gemacht hat.
Tausende Steineichen mussten der Autobahn durch den Campingplatz weichen, ein wunderschönes Naturjuwel wurde zerstört. Geld regiert die Welt!
Noch dazu steht eine österreichische Investorengruppe hinter diesem sehr zweifelhaften Projekt. Meine Familie und viele andere treue Gäste des Campingplatzes " Camping Istra" machen in Zukunft einen weiten Bogen um die Firma Valamar.

Antworten