AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

FeiertagDiese Geschäfte haben am 8. Dezember offen

Seit 1995 dürfen Geschäfte am 8. Dezember öffnen, obwohl es ein Feiertag ist. Die meisten großen Ketten nutzen diese Möglichkeit auch. Zumal der Tag heuer auch auf einen Samstag fällt.

Viele nutzen den 8. Dezember für den Weihnachtseinkauf
Viele nutzen den 8. Dezember für den Weihnachtseinkauf © Markus Traussnig
 

Seit dem 17. Jahrhundert wird in Österreich Mariä Empfängnis gefeiert. Allerdings war die Schließung der Geschäfte so kurz vor Weihnachten immer umstritten. 1995 wurde deshalb das Gesetz zu den Ladenöffnungszeiten geändert.

Zwischen 10 und 18 Uhr dürfen Geschäfte geöffnet haben. Das bedeutet aber keineswegs, dass der 8. Dezember ein normaler Arbeitstag ist. Zusätzlich zum Feiertagsentgelt bekommen Angestellte, die arbeiten, einen Zuschlag von 100 Prozent. Außerdem steht ihnen ein Zeitausgleich zu. Deshalb ist es vor allem kleinen Ladenbesitzern oft zu teuer, am 8. Dezember zu öffnen. Andere sperren bewusst nicht auf, damit die Angestellten den Feiertag genießen können.

Wer hat offen

Da der 8. Dezember heuer auf einen Samstag fällt, werden viele Geschäfte dennoch offen halten. Die Handelskette Spar öffnet seine Märkte zwischen 10 und 18 Uhr. Einzig bei den selbstständigen Spar-Händlern kann es vorkommen, dass die Geschäfte geschlossen sind. Die von Spar betriebenen Einkaufszentren wie Atrio oder Murpark haben geöffnet, so wie die meisten großen Einkaufszentren.

Im Rewe-Konzern hat Billa wie in den Vorjahren am 8. Dezember geschlossen. Einzig die Filialen an Flughäfen sind vertraglich verpflichtet, offenzuhalten. Bipa, Penny und Merkur haben allerdings geöffnet, von 10 bis 18 Uhr. Selbiges gilt für den Diskonter Hofer.

Kastner&Öhler lässt sich die Gelegenheit offen zu halten ebenso wenig entgehen wie andere große Modeketten. Auch Mediamarkt und Saturn haben von 10 bis 18 Uhr geöffnet.