Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Streaming der ZukunftForscher machen es möglich: Fußballmatches vom Mittelkreis verfolgen

Livestreams von EM-Spielen sind weder trivial noch leicht skalierbar. In Zukunft soll aber noch viel mehr möglich sein. Christian Timmerer von der Universität Klagenfurt erforscht die Zukunft des Streamings.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Christian Timmerer ist Chief Innovation Officer von Bitmovin und forscht an der Universität Klagenfurt zu den Videostreams der Zukunft
Christian Timmerer ist Chief Innovation Officer von Bitmovin und forscht an der Universität Klagenfurt zu den Videostreams der Zukunft © KK
 

Fußballspiele über Livestream zu empfangen ist keine Hexerei – nahezu jedes Mobilgerät ist dazu in der Lage. Die wenigsten wissen, dass der Grundstein fürs Streamen in Österreich - in Klagenfurt - gelegt wurde. Seit den früheren 2000er-Jahren forscht man dort zu diesem Thema. Hier wurde vor 19 Jahren der weltweite Codierungsstandard AVC verabschiedet. Hier wird auch der Streaming-Standard MPEG-Dash maßgeblich entwickelt. Derzeit wird die fünfte Ausgabe vorbereitet.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren