Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ergo-Manager KrauleWarum sich Unternehmer gegen eine Pandemie nicht versichern können

Weil sich in der Pandemie viele politische Einflüsse nicht abschätzen lassen können, wird es auch in Zukunft keine Versicherung gegen Pandemien geben, erklärt "Ergo"-Vorstand Ronald Kraule.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ergo-Vorstand Ronald Kraule: "Das Geld ist in Zeiten der Pandemie vor allem auf Sparkonten gelandet"
Ergo-Vorstand Ronald Kraule: "Das Geld ist in Zeiten der Pandemie vor allem auf Sparkonten gelandet" © (c) ERGO Austra International AG/APA
 

Befeuert die Pandemie das Risikobewusstsein und damit die Suche nach sicheren Häfen?
RONALD KRAULE: Das Geld ist in Zeiten der Pandemie vor allem auf Sparkonten gelandet, andere haben sich aber durchgerungen, in Versicherungs- und Pensionsprodukte zu investieren. Unsere Umsätze haben sich im ersten Lockdown durch die Filialschließungen weg von Banken zu digitalen oder digital unterstützten Kanälen verlagert, wo wir schöne Zuwächse sehen, etwa bei Agenten und Maklern, die mittlerweile Videoberatung anbieten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren