Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Personelle VeränderungKelag verkleinert Vorstand auf zwei Mitglieder

Beim Kärntner Energieversorger Kelag wird der Vorstand von drei Mitgliedern auf zwei verkleinert. Armin Wiersma scheidet mit Jahresende aus, Danny Güthlein übernimmt Auslands-Ressort.

Vorstand Armin Wiersma
© Markus Traussnig
 

Beim Kärntner Energieversorger Kelag wird der langjährige Vorstandsdirektor  Armin Wiersma aus dem Vorstand ausscheiden. Wiersma setze diesen Schritt auf eigenen Wunsch, bestätigte Kelag-Aufsichtsratsvorsitzender Gilbert Isep der Kleinen Zeitung. Wiersma, der im Vorjahr eine schwere Krankheit überwunden hatte, zu seiner Entscheidung: „Die Kelag ist strategisch und finanziell hervorragend aufgestellt und wird sich als grünes Unternehmen im Kontext der Energiewende mit dem Ziel der Klimaneutralität positiv weiterentwickeln.“

Kommentare (2)

Kommentieren
Robinhood
2
9
Lesenswert?

Was war da legendär?

Der Farbwechsel von rot zu blau und wieder zurück zu rot?

walterkaernten
6
21
Lesenswert?

KELAG

Gute entscheidung

Da sollte sich auch die staatliche verwaltung ein vorbild nehmen.

1.
Gemeinden zusammlegen.
Ca 100 000 Einwohner je gemeinde, aber dafür ALLES TRANSPARENT

2.
BH als eigene ebene auflösen.

3.
Stadträte abschaffen.

4.
Landesregierung halbieren.

5.
Bundesrat auflösen

und und und ...