Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

WiedereröffnungAlle Hotels, Bäder und Freizeiteinrichtungen dürfen am 29. Mai öffnen

Startschuss am 29. Mai: Die Beherbergungsbetriebe bekommen "sehr maßvolle Regeln", sagt Gesundheitsminister Anschober. Seminare mit bis zu 100 Teilnehmern möglich.

© APA/Barbara Gindl
 

Die den von vielen Beherbergungsbetrieben schon lange erwarteten Rahmenbedingungen für die Öffnung der Hotellerie am 29. Mai präsentierten heute im Bundeskanzleramt im Rahmen einer Pressekonferenz die Minister Elisabeth Köstinger (Tourismus, ÖVP) und Rudolf Anschober (Gesundheit, Grüne).

Kommentare (8)

Kommentieren
metropole
31
23
Lesenswert?

Pressekonferenzenfetischismus

Was werden die armen Politiker machen wenn es einmal keine Pressekonferenzen zur selbstbeweihräucherung geben sollte ?Die grinsende köstinger ist wiedereinmal mit einem Sager in erscheinung getreten : durchwachsene Bilanz und ach wie weise : Touristen fehlen.vielleicht sollte sie bevor sie den Mund aufmacht ein gutes Glas lavanttaler Most trinken !

levis555
32
0
Lesenswert?

Warum am 29.5. und nicht am 1.6. wie es in den letzten Monaten

gute Tradition war?

Mein Graz
8
21
Lesenswert?

@levis555

Pfingst-Wochenende!

levis555
0
0
Lesenswert?

Beim Muttertag war das noch kein

Thema....

Mein Graz
0
0
Lesenswert?

@levis555

Naja, beim Muttertag ging es auch "nur" um die Gastronomie, nur wenige gehen für ein sonst "normales" Wochenende in ein Hotel und übernachtet.

ABER zu Pfingsten sind es gleich mehrere Tage, und da erfüllen sich sicherlich manche den Wunsch, aus den eigenen 4 Wänden raus zu kommen.

M.E. ist das auch verständlich. Und es tut der Wirtschaft gut, wenn die Hotellerie wieder anläuft.
Ich hoffe nur, dass dies mit den nötigen Vorsichtsmaßnahmen geschieht und die Menschen nicht auf den Baby-Elefanten und den Mundschutz vergessen!

levis555
0
0
Lesenswert?

Natürlich.... und ganz besonders verwerflich wäre es, nach Slowenien, Kroatien oder

gar Italien zu reisen. Deutschland geht ja gerade noch, aber nur, wenn dadurch wo wenig Kapital wie möglich abfließt , sondern nach Möglichkeit neue Österreich-Urlauber , die möglichst viel Kapital mitbringen (also keine Senioren-Busurlauber) attraktiviert werden...
...und schon ist Corona abgeschafft und alles ist wieder gut. So schnell geht das !

rkobald
0
34
Lesenswert?

Ganz einfach,

wegen der Pfingstferien

Liverpudlian88
1
17
Lesenswert?

@levis

ich denke da es ein Freitag ist? Angaben ohne Gewähr ;)