AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KärntnermilchWeil Absatzmärkte fehlen, gibt es jetzt zu viel Milch

Hürden im Export und ein Totalausfall der Gastronomie werden zunehmend zu einer Belastung für die Kärntnermilch.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Helmut Petschar © Jungwirth/KK
 

Auch die heimische Milchwirtschaft – obwohl Grundversorger – ist von der Coronakrise schwer getroffen. Zwar ist der Absatz von Milchprodukten im Lebensmittelhandel um bis zu 25 Prozent gestiegen – Folge verstärkt getätigter Vorratskäufe. Andererseits hat Kärntens größte Molkerei, die Kärntnermilch, mit Einbrüchen zu kämpfen, berichtet Direktor Helmut Petschar.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

fliegenpilz123
0
12
Lesenswert?

Nationale Produkte

Wir Konsumenten haben da den grössten Einfluss mit unserem Kaufverhalten.Meiden wir doch ausländische Produkte wie Fleisch,Milch,etc. Österreichische Lebensmittel sind genauso gut und wahrscheinlich gesünder

Antworten
rahuder
0
11
Lesenswert?

Ein guter Tipp

Und die Vollmilch, wie alle anderen Erzeuger, wieder mit 3,6 % fettgehalt produziehren

Antworten
heku49
1
4
Lesenswert?

Speziell die Frischmilch mit 3,6% von Kärntnermilch ist top, weil nicht ...

hoch erhitzt.

Antworten
heku49
0
7
Lesenswert?

Und wir brauchen auch keine Butter aus Irland.....

Ja, ja,.....die Globalisierungsfalle....

Antworten
ichbindermeinung
2
42
Lesenswert?

ausländische Milchprodukte auslisten

vielleicht könnte man von Handelsseite her wegen der medizin. und wirtschaftl. Notsituation im Land ausländische Milch/Molkereiwaren(Milch/Butter/Käse/Joghurts/Puddings etc.) auslisten um die heimischen Bauern/Firmen zu unterstützen

Antworten
kritiker47
1
2
Lesenswert?

Da verdienen

die "armen " Handelsriesen aber weniger, deshalb listen sie ja die ausländischen Produkte lieber als die Heimischen, obwohl wir selbst in Österreich haben.

Antworten