Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Benetton beklagt Hetzkampagne nach Brückeneinsturz in Genua

Der italienischen Autobahngesellschaft ASPI, bei der Luciano Benetton Großaktionär ist, wird Fahrlässigkeit in Zusammenhang mit der 2018 eingestürzten Morandi-Brücke in Genua vorgeworfen.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel