AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KI4LIFEFraunhofer gründet Innovationszentrum in Kärnten

Das Forschungsinstitut Fraunhofer richtet Standort in Klagenfurt ein. "KI4LIFE" wird zu Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz für Anwendungen forschen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Fraunhofer Austria Geschäftsführer Dieter Fellner (l.) und Wilfried Siehn
© FhA/Heschl
 

Monatelang liefen Vorbereitungen unter Stillschweigen, nun ist eine weitere starke Aufwertung für Kärnten als "Technologieland im Süden" perfekt. Das renommierte Forschungsinstitut Fraunhofer lässt sich auch in Kärnten nieder. Fraunhofer Austria wird nach Wien, Graz und Wattens in Klagenfurt einen  vierten Standort  in Österreich eröffnen. Geplant ist ein Innovationszentrum, das sich auf Forschung zur Digitalisierung und speziell zur Künstlichen Intelligenz mit konkreten Anwendungen konzentrieren wird. Am kommendne Dienstag werden Dieter Fellner und Wilfried Sihn, die Geschäftsführer von Fraunhofer Austria, auf einer Pressekonferenz an der Universität Klagenfurt gemeinsam mit LH. Peter Kaiser, Infineon-Chefin Sabine Herlitschka, sowie unter Anderen den Präsidenten von IV und WKK, Timo Springer und Jürgen Mandl, sowie Rektor Oliver Vitouch, die Ansiedlung vorstellen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.