AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gender PricingFrauen müssen für dieselben Leistungen deutlich mehr zahlen

Neue Untersuchung in Österreich: Frauen zahlen deutlich mehr für Dienstleistungen als Männer.

 87 Prozent der Frisiersalons in Österreich behandeln Frauen und Männer ungleich
87 Prozent der Frisiersalons in Österreich behandeln Frauen und Männer ungleich © (c) Robert Przybysz - Fotolia (ola20)
 

Frau-Sein ist eine ökonomische Herausforderung und zwar in vielfacher Hinsicht: Frauen verdienen weniger als Männer und leisten unbezahlte Arbeit, zahlen aber mehr für körperbezogene Produkte und Dienstleistungen. 87 Prozent der Frisiersalons in Österreich behandeln Frauen und Männer ungleich und 96 Prozent der Textilreinigungen verrechnen für die Reinigung einer Bluse mehr als für ein Hemd.

Studie zu Gender Pricing

Das sind Ergebnisse einer Studie zu Gender Pricing, die die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) beim Institut für Höhere Studien (IHS) in Auftrag gegeben hat und die am Donnerstagnachmittag im Rahmen einer Veranstaltung präsentiert wurde. Die Studie untersuchte unter Berücksichtigung bereits vorhandener Studien Gender Pricing bei körperbezogenen Dienstleistungen und Produkten. Es wurden 450 (der rund 2500) Frisiersalons und 80 der 270 österreichischen Textilreinigungen telefonisch befragt. In beiden Dienstleistungsbranchen wurde geschlechtsspezifische Preissetzung in einem signifikanten Ausmaß nachgewiesen. Diese Ergebnisse sind vergleichbar mit anderen internationalen Analysen.

Dieselben Services

Für denselben Service in Frisiersalons - Waschen, Schneiden und Trocknen bei kurzen Haaren - bezahlt eine Frau in Österreich durchschnittlich elf Euro mehr als ein Mann. Nur 55 der befragten Frisiersalons verrechnen den gleichen Preis für Männer und Frauen. Das bedeutet, 87 Prozent der Frisiersalons in Österreich behandeln Frauen und Männer ungleich und setzen sich über das spezifische Gutachten der Gleichbehandlungskommission des Bundeskanzleramts und die diesbezüglichen Empfehlungen der Gleichstellungsanwaltschaft in Kooperation mit einzelnen Landesinnungen hinweg. Die Frage, ob es als Frau möglich ist, einen Herrenservice zu Männerpreisen in Anspruch zu nehmen, verneinen 60 Prozent der befragten Salons. In rund einem Viertel der Frisiersalons ist dies unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Bluse teurer als Hemd

Die erfragten Preise in Textilreinigungen beziehen sich auf die Reinigung eines Baumwollhemdes und einer Baumwollbluse, die wie ein Hemd geschnitten ist, ohne Taschen, Rüschen oder andere aufwändige Details. 96 Prozent der Textilreinigungen in Österreich verrechnen für die Reinigung einer Bluse dieser Art einen höheren Preis als für die Reinigung eines Baumwollhemdes. Durchschnittlich kostet eine Blusenreinigung das Doppelte einer Hemdreinigung - und selbst dann, wenn ausschließlich Hemdreinigungen mit händischem Bügeln berücksichtigt werden, kostet eine Blusenreinigung nach wie vor das 1,6-Fache einer Hemdreinigung. 62 Prozent der Textilreinigungen geben an, eine Bluse unter keinen Umständen zu Hemdpreisen zu reinigen. Rund ein Fünftel der Textilreinigungen würde eine Bluse zu Hemdpreisen reinigen, solange diese einen dementsprechenden Schnitt vorweist.

Auch Produkte teurer

Für die Untersuchung der körperbezogenen Produkte wurde ein Warenkorb typischer Körperpflegeprodukte gebildet. Die Erhebung ergibt, dass Frauen im Vergleich zu Männern Produkte angeboten werden, die im Schnitt um neun Euro mehr pro Packung kosten. Anders als im Dienstleistungsbereich ist es Frauen im Produktbereich allerdings möglich, auch Männern zugedachte, billigere Produkte zu erwerben.

"Gesetze einhalten"

Für GÖD-Vorsitzenden Norbert Schnedl belegt die Studie den großen Handlungsbedarf für mehr Gleichbehandlung der Geschlechter. Österreich habe sich rechtlich und politisch dazu verpflichtet, dass Diskriminierung aufgrund des Geschlechts nicht geduldet wird. "Der Dienstleistungssektor ist gefordert sich an unsere Gesetze zu halten und Frauen sowie Männer als Konsumenten fair und gleich zu behandeln", so Schnedl. Für GÖD-Frauenvorsitzende Monika Gabriel, die die Studie initiiert hat, muss "Gleichbehandlung mehr sein als ein schlichtes Gebot".

Kommentare (22)

Kommentieren
Mein Graz
7
7
Lesenswert?

Preise

Nicht nur Dienstleistungen sind teurer, auch Bekleidung!
T-Shirt aus Baumwolle, ohne Muster, Rundhals, der gleiche Hersteller, dasselbe Material, ist für Frauen um mindestens 30% teurer.

Antworten
Windstille
17
2
Lesenswert?

Geschäftssinn

Es ist wohl unbestritten, dass Frauen all diese Leistungen um einiges mehr wert sind, weil sie ja schön sein müssen. Frauen legen mehr wert auf ihr Aussehen und das hat natürlich die Branche erkannt - blöd würden Friseure und Co. sein, nicht das zu verlangen, was Frauen zu zahlen bereit sind. Das hätte auch ohne diese Studie jeder/jede gewusst, aber so ist es halt ein kurzer Aufreger, über den Frau vielleicht noch morgen mit dem Friseur ihres Vertrauens spricht - und zwei Stunden später ohne graues Haar völlig happy nach einem Blick in den Spiegel die Euros plus Trinkgeld gerne bezahlt.
PS: Bei mir dauert der Friseur-Termin rund 15 Minuten und dann bin ich happy - und ich gehe mit dem einen oder anderen grauen Haar nach Hause, weil das für mich einfach zum Leben gehört.

Antworten
lucy007
0
3
Lesenswert?

Nur damit

ich es verstehe (tu mir da etwas schwer ;-)): Frauen müssen schön sein und dafür mehr bezahlen - Männer nicht so sehr, die sind ja gescheiter - ist das jetzt so richtig?

Antworten
Mein Graz
0
1
Lesenswert?

@lucy007

"Was ein Mann schöner ist wie ein Aff', ist ein Luxus!" (Tante Jolesch)

Antworten
Mein Graz
0
14
Lesenswert?

@Windstille

Die Anforderungen waren: " Waschen, Schneiden und Trocknen bei kurzen Haaren".
Und dafür zahlt Frau mehr als Mann! Da ist noch kein Tropfen Farbe, kein Haarpflegeprodukt dabei.

Antworten
woelffchen
6
27
Lesenswert?

was heisst da 11 euro unterschied??

Das ist ja wohl lächerlich. Mein Mann zahlt 15 Euro und ich für waschen, schneiden, föhnen €55!!! Aber in der Hinsicht sind sich alle Friseure einig.

Antworten
lieschenmueller
7
16
Lesenswert?

@woelffchen

Nun, bei einer Öffnungszeit von 08 - 12 am Vormittag kann die Friseurin ungefähr 4 Kundinnen Ihrer Art fertig stellen.

Mit Sicherheit aber 10 Männer.

Antworten
erstdenkendannsprechen
5
16
Lesenswert?

in dieser studie ging es um gleiche dienstleistung.

also mann und frau mit kurzen haaren, gleicher haarschnitt, gleiche dauer.
und spitzenschneiden bei frauen geht schneller als männerhaarschnitt. kostet aber trotzdem. manche frisöre verrechnen "langhaarzuschlag"

Antworten
lieschenmueller
2
5
Lesenswert?

Das ist mir bekannt, dass es um die selbe Dienstleistung geht

Meine Antwort bezog sich auf den Inhalt von @woelffchen.

Nur ist die gleiche Dienstleistung beim Friseur sicher extrem selten. Ich bin begeisterte Friseurgeherin und hätte kaum ein 1 zu 1 beobachten können. Nicht mal bei Kindern.

Man nehme auch die Kosmetikprodukte. Schauen Sie sich einmal die Anzahl z.B. von Duschgels für Frauen und die extra für Männer an. Ein kleines Grüppchen für die Herren, während die Damenwelt eine halbe Abteilung zur Verfügung steht. Schon ein und die selbe Firma entwickelt mehr für das weibliche Geschlecht. Das "drei in eins-Produkt" ist für viele die Norm beim Mann.

Antworten
melahide
2
9
Lesenswert?

Ich

Als Mann habe auch lange Haare und muss mehr zahlen ... als zb jemand mit kurzen Haaren.

Antworten
Amadeus005
11
6
Lesenswert?

Beim Friseur ist es ja eine Frage der Zeit und verwendeten Mittel

Wenn ich sag. Einmal kurz rasiert und oben etwas länger geht das deutlich schneller als:
Bitte kurz. Fein rasiert. Der Ansatz muss zur Form der Augenpartiepassen. Hinten genau 7 cm über der Schulter. Oben so, dass es beim 3/4 Scheitel genau gleich ist. Dann bitte eine Verlängerten, später doch noch Wasser.
Ich wette, dass ich bei Kurzhaarschnitt die halbe Zeit sitze im Vergleich zu den meisten Frauen mit Kurzhaarschnitt. soöl eine Friseurin beim bedienen einer Frau. Halben Stundenlohn bekommen?

Antworten
lieschenmueller
9
3
Lesenswert?

halbe Zeit

Wenn ich nach Zeit zahlen müsste, bräuchte ich eine Gelddruckmaschine.

Mit Waschen und Föhnen, hinterher toupieren plus Spray, brauche ich eine Stunde. Meine Haare sind kinnlang und werden lockig geföhnt.

Ein Großteil der Männer ist nach 15 Minuten fertig.

Jede Tätigkeit und jedes Produkt sind im Salon ausgehängt mit entsprechendem Preis.

Es wäre diskriminierend, wenn die Frisur wirklich haargleich (besser geht der Vergleich nicht) wäre.

Die Friseurin kriegt ohnehin nicht nach Kunden bezahlt sondern erhält monatlich ihren fixen Lohn. Wie der Inhaber kalkuliert weiß ich nicht.

Antworten
erstdenkendannsprechen
1
10
Lesenswert?

nochmal:

in der studie (vom ihs durchgeführt) wurde haargenau (haha) dasselbe verlangt: mann kurze haare, frau kurze haare. gleicher schnitt wurde verlangt, gleiche pflege wurde verlangt. und trotzdem gab es die preisunterschiede.

Antworten
lieschenmueller
4
3
Lesenswert?

Auch nochmal,

das Ansinnen ist mir bewusst, nur aufgrund der Seltenheit entstehen halt diese - o.k., nennen wir es Ungerechtigkeiten. In jedem Salon ist eine Tafel von Preis/Leistung- hätten die Tester diese durchgelesen und ihr Ansinnen geäußert, vielleicht wäre eine Einigung zustande gekommen. War nicht Sinn und Zweck der Studie - aber dennoch ist sie etwas an den Haaren herbeigezogen (haha auch). Weil in der Praxis selten vorkommend und man halt auf die Suche gehen muss, dann findet man das, auf was man hinaus will.

Bluse/Hemd - erstere hasse ich beim Bügeln und besitze kaum welche, beim Hemd bin ich ob der Übung flotter. Und die Putzerei macht sie zudem maschinell.

Bei den Kosmetikprodukten schrieb ich weiter oben schon meinen Senf dazu. Ist da der scharfe, den Männer bevorzugen teurer oder billiger als der gemeine Estragon? ;-)

Antworten
erstdenkendannsprechen
0
0
Lesenswert?

ich mach daheim alle bügelarbeiten

meine hemden und die blusen meiner frau sind genau gleich schnell zu bügeln - weil genau die gleichen handgriffe nötig sind. der einzige unterschied sind dien abnäher, und nicht jede bluse hat einen sattel (aber auch nicht jedes hemd).
bei mir daheim sind die blusen sogar etwas schnelle, weil ich meine hemden falte und die blusen hänge ich auf bügel.
die übung machts also nicht - weil ja das gleiche zu tun ist.

Antworten
lieschenmueller
0
0
Lesenswert?

Sie sehen mich erstaunt, erstdenkendannsprechen

Kann man Sie ab und zu ausborgen? ;-)

Antworten
eagleherby
1
17
Lesenswert?

Dann werden die Preise eben den der Damen angepasst

So oder so ähnlich wird dass von statten gehen 🤔

Antworten
FRED4713
4
25
Lesenswert?

naja,

Frauen sind danach ja auch meistens schöner.....

Antworten
cockpit
4
30
Lesenswert?

da wir ja weniger verdienen als die Männer,

gleicht sich das sozusagen wieder aus! *Ironie off*

Antworten
ARadkohl
1
4
Lesenswert?

Aha

Cockpit ist weiblich 😉

Antworten
SoundofThunder
2
20
Lesenswert?

Punktgenau.

So ist es. Leider 😔 wird sich daran so schnell nichts ändern.

Antworten
Balrog206
3
0
Lesenswert?

Sound

Bei uns im Kollektiv und ich denke in allen , gibt es keinen Unterschied ob Mann oder Frau !?

Antworten