AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

LebensmittelhändlerWerbesong "Hofer-Rap" schafft Sprung auf Spotify

Neue Hofer-Werbekampagne setzt auf Hop-Hop-Sound und gerappte Texte.

Ausschnitt aus dem Hofer-Rap-Video © KK
 

„Blumen für die Susi zum HOFER-Preis“, „Golatsche, null Rosine zum HOFER-Preis“, „Alle ab nach Malle zum HOFER-Preis“: Ein kleiner Junge, der einem Mädchen rote Gerbera schenkt, ein verliebtes Paar, das gemeinsam in eine zuckerbestreute Topfengolatsche beißt und ein älteres Paar, das mit einem pinken, aufblasbaren Flamingo gutgelaunt in den Mallorca-Urlaub startet. Mit solchen Geschichten aus dem neuen Rap-Video macht der Lebensmittelhändler Hofer in seiner neuesten Kampagne auf sich aufmerksam.

Hofer

Die HOFER KG zählt mit mehr als 500 Filialen und über 12.000 Mitarbeitern zu den größten  österreichischen Lebensmitteleinzelhändlern.

Den Usern scheint es zu gefallen: Die beiden Fassungen des Rap-Videos erreichten mit Stand Freitagvormittag gemeinsam schon fast 900.000 Aufrufe auf YouTube. Und seit Kurzem ist der Rap-Song des Lebensmittel-Diskonters auch auf Spotify abrufbar.

Langfassung:

Kurzfassung:

Kommentare (2)

Kommentieren
hasi0010
0
1
Lesenswert?

Ohrwurm-Werbung zzzz

Ja die Werbung fällt auf, habe schon einen Ohrwurm!

Antworten
gm72
2
4
Lesenswert?

Kann man auch disliken?

Dann käme wohl ein anderes Ergebnis raus. Bei 900.000 gegen gefühlt 2Mio, die anderer Meinung sind, müsste dieser akustische Schrott aus allen Medien entfernt werden. Stattdessen 2min Hofer-Rap in der Ö3-Prime-Time vor den 8-Uhr-Nachrichten. Unerträglich!

Antworten