AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

IV-EmpfangIndustrie drängt auf Kooperation mit Kärnten Werbung

Beim Sommerempfang der Kärntner Industriellenvereinigung machte Präsident Timo Springer Druck für Standortmarketing für starke Kärnten-Marke als Technologieland.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
IV-Spitze, v. l.: Oliver Zlamal, Paul Sommeregger, Georg Kapsch, Sabine Herlitschka, Timo Springer mit Gattin Veronika, Claudia Mischensky, Alexander Bouvier
© (c) Hannes Krainz
 

Ein traumhafter Sommerabend im Seespitz von Hotel Schloss Velden ließ Kärntens Industriellenpräsident Timo Springer vor der Crème de la Crème der heimischen Industrie fragen: "Ist allen bewusst, welche Dynamik und Stärken Kärnten hat?"  Er verwies auf über 50 Prozent Industrieanteil an der Wirtschaftsleistung  mit dem am stärksten wachsenden Technologisektor und hoher Forschungsquote, gegenüber 15 Prozent, die der Tourismus an der Wertschöpfung leiste.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren