AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Schon 142.958 LokaleItalien zählt um 30.000 Restaurants mehr als vor acht Jahren

In den letzten acht Jahren ist die Zahl der Restaurants und der im Gastronomiebereich aktiven Lokale in Italien um 27 Prozent auf 142.958 gestiegen.

© (c) AP (Gregorio Borgia)
 

Italien wird immer mehr zum Feinschmeckerparadies. In den letzten acht Jahren ist die Zahl der Restaurants und der im Gastronomiebereich aktiven Lokale um 27 Prozent auf 142.958 gestiegen. Dies entspricht einem Plus von 30.000 Lokalen, geht aus einer Studie des italienischen Handelsverbands Unioncamere hervor.

Restaurants, Gasthäuser und andere auf Gastronomie fokussierte Lokale generieren in Italien einen Jahresumsatz von 11,6 Milliarden Euro. Jedes vierte Lokal wird von einer Frau geführt, 11 Prozent von einem Ausländer, 11 Prozent von einer Person unter 35 Jahren, ergab die Studie.

Größtes Plus in Mittel- und Süditalien 

Das größte Wachstum bei der Zahl der Restaurants wurde in Mittel- und Süditalien gemeldet. Auf Sizilien ist die Zahl der Restaurants und der im Gastronomiebereich aktiven Betriebe im Zeitraum 2011-2019 um 50 Prozent gestiegen, in Kampanien mit Neapel kam es in diesem Zeitraum zu einem Plus von 39 Prozent.

Kommentare (8)

Kommentieren
tturbo
1
0
Lesenswert?

Die Mafia

muss ja irgendwo ihr Geld waschen 😉

Antworten
Apulio
2
11
Lesenswert?

Italien hat eines der schärfsten

Rauchverbotgesetze in der EU, wer versucht in Restaurants zu rauchen muss mit hohen Geldstrafen und Verweis aus dem Restaurant rechnen und trotzdem in 8 Jahren um 30.000 Restaurants mehr!!!!

Antworten
Horstreinhard
2
10
Lesenswert?

Das deckt sich mit dem Zeitraum

Seit das Rauchverbot besteht. Nix mit dem Wirtesterben, wie uns gewisse Kreise einzureden versuchen😉

Antworten
Aleister
3
14
Lesenswert?

Jammernde Wirte...

In Österreich haben die Wirte die Hose voll. Anstatt die Qualität zu verbessern wird über das längst fällige Rauchverbot gejammert!

Antworten
Guccighost
3
7
Lesenswert?

Der Österreicher will nur billig haben

Dann noch gute Qualität Und nichts zahlen so schaut’s aus

Antworten
bmn_kleine
3
20
Lesenswert?

Und

das, obwohl in Italien ein Rauchverbot in Lokalen gilt!

Antworten
Guccighost
1
4
Lesenswert?

auch nicht überall

in Südtirol kann man ihm Hotel rauchen und auch auf den Schihütten in abgetrennten Räumen

Antworten
selbstdenker70
4
4
Lesenswert?

..

Einfache Antworten sind nicht immer richtig. Zu gut 80% wird in Italien kein Gasthaus ohne Gastgarten aufgesperrt. Viele haben im Winter überhaupt nicht offen. Wobei man auch sagen muss, der typische Italiener war nie der große Raucher. Das wurde dann durch Rotwein kompensiert.Die Erhöhung kann man dem Tourismus zurechnen, aber auch dem Lebensstil der Italiener. Dolce Vita und Co, der sich dann aber auch wieder auf die Wirtschaftsleistung und der Verschuldung von Italien wiederspiegelt.

Antworten