AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KSV-Chef VybiralPolit-Beben: Schaden für Standort und Warnung vor Stillstand

"Das tut den Unternehmen nicht gut": Der Kreditschutzverband KSV1870 zeigte sich enttäuscht über das Ende der türkis-blauen Koalition.

Ricardo-Jose Vybiral
Ricardo-Jose Vybiral © (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)
 

Die Kreditschutzexperten des KSV1870 zeigen sich enttäuscht über das Ende der türkis-blauen Koalition, wie am Rande einer Pressekonferenz betont wurde. Die Gläubigerschützer befürchtet, dass viele Reformmaßnahmen nun nicht oder nur verspätet umgesetzt werden.

Das am Wochenende aufgetauchte Video von Ex-FPÖ-Parteichef Heinz Christian Strache ist "mehr als beschämend und ein Schaden für den Wirtschaftsstandort", so KSV1870-Chef Ricardo-Jose Vybiral.

Er erwartet heuer weitere Verzögerungen bei Reformen, insbesondere bei den Steuern. "Das tut den Unternehmen nicht gut", so der Kreditschützer. "Wir können davon ausgehen, dass die Steuerreform abgebremst wird, das ist alles sehr schade", erklärte Vybiral.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren