AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

330 Millionen EuroFrank Stronach verklagt seine eigene Tochter

Familienstreit eskaliert: Magna-Gründer reichte Klage über 500 Millionen kanadische Dollar ein. Es soll um Missmanagement im Familienfonds gehen.

Frank Stronach
Frank Stronach © APA
 

Es ist derzeit eines der ganz großen Themen in nordamerikanischen Medien: Der Familienstreit im Hause Stronach, der nun auf einen Höhepunkt vor Gericht zusteuert. Magna-Gründer Frank Stronach (86) hat laut übereinstimmenden kanadischen Medienberichten - gemeinsam mit Ehefrau Elfriede - eine Klage gegen seine eigene Tochter, Belinda Stronach (52), sowie gegen zwei seiner Enkelkinder, Nicole Walker und Frank Walker, eingereicht, wie u. a. der "Toronto Star" und "Thoroughbred Daily News" berichten.

Der Streitwert summiert sich auf umgerechnet fast 330 Millionen Euro. Stronachs Vorwurf: Mit den Vermögenswerten und dem Treuhandvermögen der Familie sei "Misswirtschaft" betrieben worden. Bemühungen zu einer gütlichen Einigung hätten nicht gefruchtet, daher sei der Gang vor den Obersten Gerichtshof der kanadischen Provinz Ontario nun der "letzte Ausweg". Die Klage richtet sich auch gegen Alon Ossip, den Vorstand und Präsident von "The Stronach Group".

Viele Vorwürfe erhoben: Laut Belinda Stronach "unwahr"

In der Klagsschrift heißt es u. a., dass Belinda Stronach und Ossip, eine "Reihe von heimlichen und unrechtmäßigen Aktionen" durchgeführt hätten, die nicht im Interesse der anderen Familienmitglieder gewesen seien. Unter anderem wird in der Klagsschrift der Vorwurf eines "extravaganten Lebensstils" erhoben, der das Unternehmen 70 Millionen Dollar koste. Die Gruppe betreibt vor allem Pferderennbahnen - weltweit.

Belinda Stronach bestreitet laut kanadischen Medienberichten die Vorwürfe und wird wie folgt zitiert: "Familienbeziehungen in einem Unternehmen können eine Herausforderung sein. Meine Kinder und ich lieben meinen Vater. Seine Behauptungen sind jedoch unwahr." Man werde "im Verlauf des Gerichtsverfahrens formell auf die Klageschrift reagieren".

 

Kommentare (22)

Kommentieren
Eowyn1812W
0
3
Lesenswert?

und es geht...

wieder einmal ums geld!
ich kenne das auch von meinen nachbarn/bekannten. es geht bei allen nur um's geld, es spielt dabei keine rolle ob jemand viel oder wenig hat. es ist echt traurig!!

Antworten
CuiBono
4
7
Lesenswert?

ICH bin nicht arm

aber einen steuerschonenden Privat-/Familienfond kann ICH mir nicht leisten.

Dem Vernehmen nach gibt es diese Möglichkeit auch in unserem sozialen Österreich, sogar recht verbreitet.

Läuft da etwas schief?

Wenn JA, wer führt da Regie?

Antworten
Kunierer
0
9
Lesenswert?

Denver Clan

auf Kanadisch.

Antworten
AndiK
6
12
Lesenswert?

Ich verstehe

ihn schon, schließlich will er ja alles mitnehmen, weil in diesem Leben wird er es wohl nicht mehr brauchen.

Antworten
blackpanther
2
25
Lesenswert?

Bemitleidenswert

Jede durchschnittliche Familie ist x mal glücklicher als ein Milliardär, der seine eigene Tochter verklagen will und das mit 85 Jahren. Anstatt ein paar schöne Jahre noch mit seiner Familie zu verbringen, verziehen diese Jahre in Gerichtssälen mit Frust, Hader und Streit. Kommt Frank mit dem restlichen Geld nicht mehr über die Runden? An ihn zur Erinnerung: wenn er vor den Herrgott tritt und ihm die Millionen zeigt, wird ihm dieser erklären, dass dieses Spielgeld nur auf der Erde gegolten hat. Einfach nur bemitleidenswert, dieser Geiz und das Unvermögen, friedlich und zufrieden seinen Ruhestand zu genießen.

Antworten
joe1406
6
23
Lesenswert?

Jeder "normale" Mensch

dem es hunderttausendmal finanziell schlechter geht als dem Frank würde seine eigene Tochter wohl niemals verklagen. Sagt sehr viel aus über die "Managerelite".

Antworten
DukeNude
3
13
Lesenswert?

jeder "normale" Mensch

würde wohl niemals seinen Vater beklauen

Antworten
gerbur
0
22
Lesenswert?

Jetzt hat er die Werte Diskussion

in der eigenen Familie!

Antworten
selbstdenker70
4
14
Lesenswert?

...

Wenn Stiftungsgelder zweckentfremdet verwendet werden muss er es melden.

Antworten
wkarne2
9
18
Lesenswert?

Stronach

Wenn er sonst keine Probleme hat! Was für ein Kasperl.

Antworten
LOEWEGRAZ
5
30
Lesenswert?

Missmanagement :-)

Magna racino ....Ausria Wien ....SC Wr.Neustadt ....Team Stronach ....usw
der Frank hat Glück wenn Ihn seine Kinder nicht verklagen :-)

Antworten
ctsch
0
7
Lesenswert?

Ja!

Das kommt in den besten Familien vor.

Antworten
Jodl
3
12
Lesenswert?

Wir freuen uns...

... über die tägliche Paukenschlag-Meldung.

Antworten
pink69
5
12
Lesenswert?

Herr

Strohsack im Pech.... im Alter knallt er von der einen die andere Pleite...

Antworten
Sepp57
2
25
Lesenswert?

Ich hoffe,

sie treffen sich wieder gütlich unter dem Weihnachtsbaum. Wegen läppischer 330 Millionen kann man doch nicht den Familienfrieden ankratzen . . .

Antworten
Lodengrün
16
11
Lesenswert?

Könnte es sein das

Frank heute nicht mehr so alles rafft was in der Welt so vor sich geht? Ich würde mir wünschen wenn er bei uns wieder eine Wirtschaftspartei gründet. Dann zieht er wenigstens ein paar Abgeordnete von unserem dreamteam ab. Träumen wird noch erlaubt sein.

Antworten
haumioh
8
21
Lesenswert?

lieber Frank

geh zu einem Doktor aber bitte zum richtigen
bist schon 85 Jahre -willst du dein ganzes Geld mit ins Grab nehmen
achso du möchtest das deine Rechtsanwälte auch noch etwas bekommen
bei mir bist du unten durch - die eigene Tochter .............

Antworten
voit60
17
25
Lesenswert?

kann der Alte nicht endlich eine Ruhe geben

wie blöd muß man sein, mit 86 noch gegen die eigene Familie wegen Geld, welches ja noch immer wohl zur Genüge für einen so alten Menschen vorhanden sein wird, zu klagen. Erbärmlich, es wäre wohl besser, ein wenig das Gold loszulassen.

Antworten
petrbaur
8
37
Lesenswert?

..

schön.. da zerstreit ich mich wegen geld, von dem ich sowieso genug hab, noch in meinen letzten jahren mit meinen kindern und strebe wegen dem zeug das mir sowieso nixmehr bringt verbittert und allein..

Antworten
lieschenmueller
7
49
Lesenswert?

Das letzte Hemd hat keine Taschen

-

Antworten
ChihuahuaWelpe55
15
38
Lesenswert?

Im Klartext:

der Papa ist durch sein jahrelanges Sparen so sparsam geworden, dass er seinen Kindern und seinen Enkeln halt nichts gönnt! Es entsteht der Eindruck, dass der eigene Papa/Opa geizig wäre; ob das sein Ziel mit dieser Aktion ist, darf bezweifelt werden. Interessanter finde ich die Tatsache, dass man sich als „Reicher“ einen steuerschonenden Familienfond halten kann, wo doch der Großteil der Weltbevölkerung in extrem armen Verhältnissen lebt und von so einem Millionenschweren Reichtum nur träumen kann.

Antworten
kropfrob
6
9
Lesenswert?

Ist doch beides nichts neues:

1. Reich werden nur die Geizigen. 2. Je reicher man ist umso mehr Möglichkeiten hat man, Steuern zu sparen (und sei es dadurch, dass man die Anwaltskosten als Betriebsausgaben absetzen kann).

Antworten