AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

The Boring CompanyElon Musk: Konzernzentrale in einem mittelalterlichen Turm

Tesla und SpaceX-Chef Elon Musk will seine Tunnelbaufirma in einem Gebäude unterbringen, das einem mittelalterlichen Wachturm ähnelt.

Elon Musk
Elon Musk © AP
 

Die neu zu errichtende Firmenzentrale von Elon Musks „The Boring Company“ soll in einem Gebäude untergebracht sein, das an einen mittelalterlichen Wachturm erinnert, wie Musk kürzlich auf Twitter verkündete.

Bei den „Boring Bricks“ soll es sich "um günstige und umweltfreundliche Blöcke, die aus der Erde geformt werden", handeln. Diese werden bei Arbeiten der "Boring Company" ausgegraben, die sich der Errichtung von Tunnel widmet. Die Blöcke sollen, ähnlich wie Lego-Steine, miteinander verbunden werden und sich nicht nur für den Bau der neuen Firmenzentrale, sondern auch für die Errichtung von Wohnhäusern eignen, die leistbar sind.

Das erste Geschäft soll schon in zwei Monaten mit dem Verkauf der "Boring Bricks" beginnen, ein Block kostet zehn Cent.

Kommentare (2)

Kommentieren
MrSunshine
1
1
Lesenswert?

Tesla Aktie hat 30USD Plus die letzten Tage gemacht

Welche Öst. Aktie hatte in der selben Zeit die Performance? Aktuell steht sie bei 253€, sicher sie war schon mal fast das doppelte Wert. Warum man die Hälfte hier immer als Keller bezeichnet, ist mir auch ein Rätsel..

Antworten
scionescio
5
5
Lesenswert?

was tut der gute Mann nicht alles, um seine Schlagzeile zu bekommen ...

... aber statt der geplanten 6000 Model 3 Stromer produziert er zur Zeit gerade einmal 3500 Stück pro Woche, die Vorbesteller aus Europa werden frühestens Mitte 2019 ihre technisch veralteten und mittlerweile doppelt so teuren als angekündigten Autos bekommen. mit dem Gratisladen ist in ein paar Tagen Schluss und die Schulden steigen dramatisch an, während sich die Aktie im Sinkflug befindet - aber der Hochstapler verkauft seinen Aushub um 10ct ... aber selbst dafür werden sich schlichte Jünger finden;-)

Antworten