VisionsfahrzeugMit hypermodernem iNext sagt BMW Tesla den Kampf an

Vollelektrisch und vollvernetzt: BMW will bald Entwurf zeigen, 2021 ist der Marktstart geplant.

BMW sagt Tesla den Kampf an
BMW sagt Tesla den Kampf an © AP
 

BMW will bald einen Entwurf für sein teilautomatisiertes Elektroauto zeigen und so die Position gegenüber Vorreitern wie Tesla stärker behaupten. "Noch in diesem Jahr werden wir den iNext als Visionsfahrzeug zeigen", sagte Vorstandschef Harald Krüger laut Redetext am Donnerstag auf der Hauptversammlung in München. Das Fahrzeug soll 2021 auf den Markt kommen.

Im iNext seien "alle Schlüsseltechnologien künftiger Mobilität" gebündelt. "Er fährt vollelektrisch. Er ist vollvernetzt. Er fährt teilautonom - und das sicher." Unfälle autonom fahrender Teslas sorgten in der Vergangenheit mehrfach für Schlagzeilen.

Der deutsche Autobauer BMW treibt wie andere Autobauer die Entwicklung von elektrisch und autonom fahrenden Autos voran und peilt dabei eine Führungsrolle an. Bis 2025 wollen die Bayern 25 elektrifizierte Modelle auf den Markt bringen, zwölf davon rein batteriebetrieben. 2018 will BMW mindestens 140.000 elektrifizierte Fahrzeuge verkaufen, bekräftigte Krüger.

Kommentare (1)

Kommentieren
scionescio
1
2
Lesenswert?

Wenn BMW das sagt, kann man davon ausgehen, dass das Auto auch 2021 verfügbar sein wird ...

... also in etwa gleichzeitig mit den vorbestellten Model 3 von Tesla - nur technologisch und fertigungstechnisch in einer ganz anderen Liga!

Antworten