InnovationLindner und Schwing für den Staatspreis nominiert

Gleich zwei Kärntner Unternehmen sind für den Staatspreis für Innovation 2018 nominiert, der am 22. März in Wien vergeben wird.

© EtiAmmos - stock.adobe.com
 

Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck wird am 22. März Österreichs innovativstes Unternehmen mit dem Staatspreis für Innovation 2018 auszeichnen.. Der Staatspreis ist die höchste heimische Auszeichnung für besonders innovative Leistungen und wird heuer bereits zum 38. Mal verliehen.

Insgesamt 438 Einreichungen gab es bei den Landesinnovations-Bewerben, davon wurden 25 zum Staatspreis entsandt. Aus diesen hat eine Expertenjury sechs Unternehmen für den Staatspreis Innovation nominiert, darunter auch zwei Unternehmen aus Kärnten: Lindner-Recyclingtech aus Spittal an der Drau und die Schwing GmbH aus St. Stefan im Lavanttal.

Kommentieren