Fälle vervielfachtFMA warnt Anleger vor betrügerischen Finanzanbietern

Die Zahl der von der FMA veröffentlichten Investorenwarnungen ist 2021 um ein Drittel gestiegen. Betrügerisch tätige Handelsplattformen bieten unter anderem Dienstleistungen im Zusammenhang mit Krypto-Währungen an – ohne Genehmigung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Euro Geldscheine und Smartphone auf einer Tastatur vor Datentunnel des Internets
© v.poth - Fotolia
 

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) warnt Anleger vor unseriösen Finanzanbietern. Im vergangenen Jahr 2021 hat die Anzahl der von der FMA veröffentlichten Investorenwarnungen um ein Drittel auf 112 zugenommen. Dabei ging es vor allem um betrügerisch tätige Handelsplattformen, die unter anderem Dienstleistungen im Zusammenhang mit Krypto-Währungen angeboten haben, ohne über eine notwendige Genehmigung zu verfügen.

Unter den Warnungen finden sich auch Fälle, bei denen sich Firmen fälschlicherweise als konzessionierte Unternehmen ausgaben. Die FMA rät Anlegern, vor einer Investition auf der FMA-Website nachzusehen, ob das betreffende Unternehmen über eine Genehmigung verfügt. Die Investorenwarnungen werden im Amtsblatt der Wiener Zeitung und auf der FMA-Website veröffentlicht. Außerdem sei es ratsam, vor einer Investition im Internet zu recherchieren, ob Geschädigte bereits vor dem betreffenden Unternehmen warnen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

melahide
0
1
Lesenswert?

Hmmm

Ich verzichte auf Krypto (klimatechnisch unlustig) und handle nur über die DADAT. Was da angeboten wird reicht für die Kleinanleger …

oberrisser9
4
0
Lesenswert?

Yuan Krypto - Warnung

Ich fiel auf eine Anzeige hinein, die die Original Yuan Kryptowährubg (China) bewarb. Sifort nach Registrierung erhielt ich Anrufe aus England und Österreich, die eine Investition anbit. Zum Glück habe ich gar kein Konto oder Einzahlung gemacht. Ich habe aber ca 2 Wochen lang Anrufe erhalten (aber nicht mehr abgehoben). Ich habe keinen Link erhalten, womit ich die Registrierung löschen könnte. Nun verliere ich ein Spielgeld nit Bitpanda - eine österreichische Plattform, die seriös zu sein scheint.