LiebenfelsFast 25 Millionen Euro Schulden: Photovoltaik-Produzent Energetica insolvent

112 Mitarbeiter und 230 Gläubier sind von der Insolvenz des Photovoltaik-Produzenten, der von sich selbst als "größtes Solarwerk Europas" sprach, betroffen. Die Sanierung soll mit "Zuschüssen seitens eines Investors" gelingen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Geschäftsfüher Andreas Kogler mit Söhnen Andreas jun. und Georg und René Battistutti © Markus Traussnig
 

Der Photovoltaikmodul-Produzent Energetica aus Liebenfels (Adresse: Energieplatz 1) mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Andreas Paul Kogler an der Spitze, ist mit Passiva von 24,9 Millionen Euro insolvent: Am Landesgericht Klagenfurt wurde am Montag ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet. 

Kommentare (3)
shaba88
1
9
Lesenswert?

Kommentar

Und auch Corona schuld.... wohl eher Größenwahn Management

Hausberger
0
18
Lesenswert?

Öffentliche Förderungen

sind in welcher Höhe verflossen?

Gelernter Ösi
0
13
Lesenswert?

Muss die Simonhöhe

jetzt wieder verkauft werden?