Produktionsindex steigtIn Kärnten wird mehr gebaut als vor der Krise

Produktionsindex stieg in Kärnten um 21 Prozent - um damit um sieben Prozent höher als im Österreichschnitt. Die Bauproduktion übertraf in Kärnten sogar ihr Vorkrisenniveau.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Neuer Bahnhof Lavanttal bei St. Paul - Baustelle Sommer 2021
Baustelle beim Bahnhof St. Paul im Lavanttal © ÖBB/KK
 

Der Produktionsindex misst die monatliche Leistung des produzierenden Gewerbes und gilt als wichtiger kurzfristiger Indikator für die konjunkturelle Entwicklung. Dass er heuer im ersten Halbjahr steigen würde, war zu erwarten: Im Vorjahr war Corona-Lockdown. Jetzt liegen die Zahlen auf dem Tisch und es zeigt sich, dass er in Kärnten gegenüber dem ersten Halbjahr 2020 besonders zugenommen hat: um knapp 21 Prozent, während er in ganz Österreich nur um knapp 14 Prozent stieg.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!