Preiserhöhung in KärntenLiftkarten-Preise heuer erstmals jenseits der 50 Euro

Die meisten großen Kärntner Skigebiete haben ihre Preiskalkulation abgeschlossen. Die Tageskarte soll zwischen 51 und 52,50 Euro kosten. Rund fünf Prozent mehr als 2020.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/BARBARA GINDL
 

Während sich der Sommer allmählich verabschiedet, bereiten sich die Liftbetreiber auf die Wintersaison 2021/22 vor, die heuer wegen Corona abermals viele Fragezeichen aufwirft. Weitgehend abgeschlossen ist hingegen die Preiskalkulation bei Kärntens Skigebieten. Mit dem Ergebnis, dass die Liftkarten heuer wieder teurer werden.
Am Katschberg wird eine Tageskarte für Erwachsene 51 Euro kosten. In Bad Kleinkirchheim und am Nassfeld 52,50. Auf der Gerlitzen 52 Euro.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Zirkus123
5
24
Lesenswert?

Ja so jagt man den

ungeliebten einheimischen Tagesgast von der Piste. Der wohnt halt nicht im Hotel und geht nicht zum ApresSki also wollen wir den nicht. Der Hotelgast hat im Paket eine Skikarte, dem ist das wurscht. Bravo, tolle Leistung.

Hieronymus01
3
14
Lesenswert?

Auf nach Kärnter

In Schladming wollen sie schon über €60,-