Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wirtschaft nach Corona Wolfgang Schüssel: "Wir müssen uns weiterhangeln wie Tarzan"

Ex-Bundeskanzler Wolfgang Schüssel vernimmt derzeit eine "naive Staatsgläubigkeit". Sein Credo für die Wirtschaftswelt nach Corona: "Von der Idee, dass der Staat alles kann, müssen wir uns verabschieden. Wir müssen uns mit Wachstumsstrategien weiterhangeln - wie Tarzan."

Wolfgang Schüssel
Wolfgang Schüssel: "Inflation könnte ein Thema werden" © APA/HANS KLAUS TECHT
 

Wie sieht die (Wirtschafts-)Welt nach Corona aus? Wolfgang Schüssel (75), ÖVP-Bundeskanzler außer Dienst, hat sich zu diesem Thema jetzt zu Wort gemeldet und lässt aufhorchen.

Kommentare (9)
Kommentieren
Kariernst
0
4
Lesenswert?

Unwichtig

Liebe schwarze Kleine Zeitung im Kirchenbesitz wen kitzelt der Herr Schlüssel der soll doch das Geld für die Abfangjäger zurück zahlen das wäre wichtig

Ragnar Lodbrok
0
3
Lesenswert?

Oh, die schwarze Zensur hat zugeschlagen...

..vermutlich wieder Anweisung von oben. Schüssel darf unter keinen Umständen irgedwie verdächtigt werden...

satiricus
7
57
Lesenswert?

Die Statements des (Ex)Mascherlträgers brauchen....

.... wir so notwendig wie einen Kropf im Hals.

Patriot
9
54
Lesenswert?

Er hat gemeinsam mit den Blauen

Österreichs Tafelsilber verscherbelt! Er soll die Klappe halten!

Balrog206
27
4
Lesenswert?

Naja

Die roten versenkten ihr Tafelsilber !! Wo liegt jetzt der kleine Unterschied patriot ? Besser selbst ...

ARadkohl
6
3
Lesenswert?

Ihr Tafelsilber waren unsere ÖGB Mitglieds Beiträge,die versenkt wurden.

.

Patriot
5
28
Lesenswert?

@Balrog: Wenn die Roten ihr Tafelsilber versenkten,

ist das deren Sache.
Schüssel und die Blauen haben das Tafelsilber von uns Österreicher*innen versenkt und das ist die Sauerei!

Futuresta
6
53
Lesenswert?

Totengräber

Der Totengräber der Nation gibt wieder seinen Senf dazu!

sonja65
6
54
Lesenswert?

Schüssel

Entbehrliche Wortspende eines Pensionisten, der sich noch immer wichtigmacht