Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-PandemieApple entwickelt durchsichtigen Gesichtsschutz

Die Masken aus durchsichtigem Plastik decken das gesamte Gesicht ab und sind für Krankenhauspersonal bestimmt, wie Konzernchef Tim Cook mitteilt. Das Unternehmen werde in der Lage sein, eine Million Masken pro Woche herzustellen.

FILES-US-HEALTH-VIRUS-DESIGN-APPLE
© APA/AFP/JOSH EDELSON
 

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie produziert der US-Computerhersteller Apple jetzt gemeinsam mit Zulieferern Gesichtsschutz für medizinisches Personal. Das teilte Apple-Chef Tim Cook am Sonntag  auf Twitter mit. Die erste Lieferung sei vergangene Woche an ein Krankenhaus in den USA gegangen.

Künftig sollen davon eine Million pro Woche hergestellt und bald auch über die USA hinaus verteilt werden. Der Schutz ist durchsichtig und bedeckt große Teile des Gesichts.

Apple habe außerdem weltweit mehr als 20 Millionen Atemschutzmasken über die eigenen Zulieferer besorgt. "Wir arbeiten eng mit Regierungen auf allen Ebenen zusammen um sicherzustellen, dass diese den Orten mit dem größten Bedarf gespendet werden", sagte Cook und sprach von einer "wahrhaft globalen Anstrengung". Apple sehe sich verpflichtet, den weltweiten Kampf gegen Covid-19 zu unterstützen.

Kommentare (4)

Kommentieren
ichbindermeinung
6
1
Lesenswert?

nur kein Plastik

nur aus Plastik sollte er wegen der ganzen weltweiten Plastikprobleme halt nicht sein

georgXV
0
6
Lesenswert?

???

und wie sieht dieser Gesichtsschutz aus ?
Fotos oder Zeichnungen bitte ...

tomtitan
1
6
Lesenswert?

Er hat Kopfhörer mit Bluetooth und

wird nur zusammen mit einem iTunes-Abo verkauft... ;-)))
Und ist natürlich superchic und stylisch...

tomtitan
2
3
Lesenswert?

Hoffentlich hat der neue Schutz

auch Kopfhörer eingebaut... ;-)))