AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Explorer-Gruppe erstmals in KärntenNeues Design-Hotel in Bad Kleinkirchheim

Die Explorer-Gruppe setzt auf niedrige Preise und Community. Das Hotel in Bad Kleinkirchheim liegt direkt an der Talstation der Maibrunnbahn und hat 100 Zimmer. 10,5 Millionen Euro wurden investiert.

Das neue Explorer-Hotel in Bad Kleinkirchheim © Explorer/KK
 

Die Design-Budget-Hotel-Gruppe "Explorer" hat in Bad Kleinkirchheim ihr neuntes Hotel eröffnet. Es hat 100 Zimmer und ein Spa mit Sauna, Dampfbad und Infrarot-Kabine. Ein Bett ist laut Hotel-Angaben bereits ab 39,80 Euro pro Person und Nacht buchbar - Frühstück inklusive. Laut Homepage ist der Preis allerdings mindestens doppelt so hoch. Hotelmanagerin ist Renate Latschen. 20 Mitarbeiter sind beschäftigt.  Die Adresse ist Dorfstraße 24, das Hotel liegt direkt an der Talstation der Maibrunnbahn. 10,5 Millionen Euro wurden investiert.

Einblick in eines der 100 Zimmer Foto © Explorer/KK

Laut Gründer und Geschäftsführer Jürnjakob Reisigl ist das Kärntner Explorer-Hotel wie alle anderen aus der Gruppe, ein "Green Building", also klimaneutral.

Schindel-Verkleidung

Explorer-Hotels gibt es bereits in Oberstdorf, Neuschwanstein, Berchtesgaden, Kitzbühel,
Montafon, Kaltenbach im Zillertal, Hinterstoder und im Ötztal.
Alle Häuser haben eine Schindel-Verkleidung.

Das Hotel setzt auf "Community". In der Lounge stehen zwei große Multi-Touchscreens, die interaktiv genützt werden können. Hier kann man sich Tipps zur Events, Sportveranstaltungen, Touren rund um das Hotel holen und sie bewerten. Ihre Urlaub-Fotos können die Gäste, wenn sie mögen, mit den anderen „Entdeckern“ im Hotel teilen. Zielgruppe sind "Sportlich Aktive". Das Hotel in Bad Kleinkirchheim ist wie alle Häuser der Explorer-Gruppe als Ganzjahresbetrieb ausgelegt.

Exporer/KK
Die Atmosphäre ist einem "Base Camp" nachempfunden © Exporer/KK

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren