AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ForschungsnetzwerkSteirerin Iris Filzwieser wird ACR-Präsidentin

Die steirische Unternehmerin unjd vierfache Mutter Iris Filzwieser übernimmt im Juni den Vorsitz des Forschungsnetzwerkes Austrian Cooperative Research.

Iris Filzwieser
Iris Filzwieser © APA/BRAINSWORLD
 

Die steirische Metallurgin und Unternehmerin Iris Filzwieser löst den langjährigen Präsidenten des Forschungsnetzwerks Austrian Cooperative Research (ACR), Martin Leitl, ab. Die Geschäftsführerin der Firma Mettop in Leoben übernimmt den Vorsitz im Juni.

Filzwieser spezialisierte sich während ihres Studiums an der Montanuniversität Leoben im Bereich der Nichteisenmetallurgie. In der Folge arbeitete sie als Universitätsassistentin und gründete 2005 zusammen mit ihrem Ehemann, Andreas Filzwieser, im Zentrum für Angewandte Technologie der Montanuni die Mettop GesmbH, ein Engineering-Unternehmen, das sich auf die Optimierung und Entwicklung von Technologien im Bereich metallurgischer Prozesse spezialisiert hat. Die vierfache Mutter fungiert auch als Geschäftsführerin der Firma.

Die designierte ACR-Präsidentin war bereits seit einigen Jahren im Beirat des mittelständischen Forschungsnetzwerkes aktiv. Mit Filzwieser und der seit Anfang Juli dieses Jahres amtierenden Geschäftsführerin Sonja Sheikh wird die ACR ab Mitte kommenden Jahres unter weiblicher Führung stehen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren