AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bucher folgt ObertautschStaffelübergabe bei der Wiener Städtischen in Kärnten

Der ehemalige Banker Ferdinand Bucher aus Glanegg folgt Erich Obertautsch als Landesdirektor für Kärnten und Osttirol. Der 45-Jährige übernimmt ein wohlbestalltes Haus: Die Prämieneinnahmen steigen. Und die Versicherung sucht in Kärnten 20 neue Mitarbeiter.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Wiener Städtische, Erich Obertautsch, Ferdinand Bucher
Landesdirektor Erich Obertautsch mit seinem Nachfolger, Ferdinand Bucher © Fritz-Press
 

Nach mehr als 40 Jahren in der Wiener Städtischen, davon 29 als Landesdirektor in Kärnten und Osttirol, geht Erich Obertautsch im Herbst in Pension. Die Leitung übernimmt Ferdinand Bucher, der eine 20-jährige Bankenkarriere hinter sich hat. Zuletzt leitete er den Bereich Corporate Banking bei der Anadi Bank. Der 45-Jährige stammt aus Glanegg und hat in Wien und New York Handelswissenschaften studiert. 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.